10 Fragen – 10 Antworten

Weil mir heute nicht so richtig nach Musik zumute ist (und das kommt wirklich nur selten vor, aber ich hab einfach tierische Kopfschmerzen und bevorzuge gerade mal die Ruhe) und weil ich von der lieben Yasmin getaggt wurde, gibt es heut einen Tag Post. Ein Tag [gesprochen: „Tägg“] ist im Prinzip, wie ein Kettenbrief, der von Blogger zu Blogger weitergegeben wird und bei dem 10 Fragen gestellt werden, die dann wiederum beantwortet werden müssen.

Bei Yasmin sah das Ganze so aus und nun bin ich an der Reihe und beantworte brav die 10 Fragen, denke mir 10 neue Fragen aus und tagge dann wieder 10 neue Blogger. Wow – was für ein Aufwand – aber es macht Spaß! :-)

Zwischendurch gibt es 2 Bilder aus einem Shooting mit „SHACE“ zu sehen, wobei auch mein Profilbild entstanden ist. Da es schon so einige Fragen, nach den Bildern gab, dachte ich, ich baue sie mal in diesen Post mit ein! :-)

Also los gehts:

1. Welche Bedeutung hat das Bloggen in deinem Leben?
Es ist zur Zeit mein einziges richtiges Hobby (ich muss unbedingt wieder Sport machen), welches auch viel Zeit und Geduld in Anspruch nimmt.
Aber neben Hobby ist mein Blog mein kleines „Baby“ – ich habe alles selbst gecodet, das Design und alle Inhalte selber erstellt. Es steckt jede Menge Arbeit, Zeit und Liebe in meinem Blog und ich habe durch das Bloggen unheimlich viele liebe Menschen kennenlernen dürfen.
Bloggen ist wunderbar und ich könnte mir (zur Zeit) mein Leben nicht ohne das Bloggen vorstellen.

2. Wenn du eine Bloggerin/Blogger zum Kaffeeklatsch treffen könntest, wer wäre es?
Das wäre auf jeden Fall Mali von Viva la Trash – sie ist einfach genial, hat immer nen lockeren Spruch auf den Lippen und ich glaube, mit ihr hätte ich auf jeden Fall was zu lachen! ;-)

3. Inwiefern unterscheidet sich dein Blog von anderen, was macht ihn besonders?
Als erstes Mal unterscheidet sich ja jeder Blog schon darin, dass es einen anderen Blogautor gibt. An mir sehen Outfits natürlich ganz anders aus, als an anderen Frauen. Ich finde es total super, dass es viele verschiedene Frauen mit verschiedenen Größen gibt, die Outfits zeigen, so kann sich jeden ungefähr vorstellen, wie es an ihr selber aussehen könnte. Außerdem beinhaltet mein Blog immer mal wieder kleine Projekte, die ich mir selbst ausdenke.

8ded62f1a96aee7f80cadc484892b534137876001219148274

4. Wenn du die Wahl hättest, wofür entscheidest du dich: eine Chanel 2.55 oder 2 Wochen Abenteuerurlaub?
Auf jeden Fall den Abenteuerurlaub! Ich kann einfach nichts damit anfangen, eine Tasche zu haben, die nur teuer ist, weil ein bestimmter Name auf ihr steht. Klar muss eine Tasche schick sein, aber im Endeffekt ist sie noch immer Gebrauchsgegenstand und dafür ist es mir einfach zu schade, so viel Geld auszugeben.
Von einem Abenteuerurlaub hab ich persönlich einfach mehr und ich nehme tolle Erfahrungen und Erinnerungen mit!

5. Könntest du dir ein Leben ohne das Bloggen vorstellen?
Zur Zeit bin ich unheimlich glücklich, so wie es ist. Aber wer weiß, wie es einmal wird, wenn ich mal Kinder hab. Sicher bin ich dann auch froh, mit dem Bloggen aufhören zu können, bzw. es einfach weniger und unregelmäßiger zu machen…

6. Hat dein Umfeld schon einmal komisch reagiert auf die Tatsache, dass du bloggst?
Nein, so viele wissen es gar nicht und die, die es wissen finden es ganz cool oder es ist ihnen egal.

7. Was muss ein Blog haben, damit du ihn gerne liest?
Das Design muss durchdacht und individuell sein, die Bilder müssen qualitativ gut sein und das Gesamtbild muss einfach stimmen.

8. Wie sieht dein perfekter Tag aus?
Mein perfekter Tag ist eigentlich der Samstag. Lange schlafen, dann gemütlich mit meinem Freund frühstücken, danach ggf. ne Runde shoppen gehen (je nachdem, was mein Konto sagt), zusammen kochen und abends vielleicht noch einen kleinen Spaziergang machen und dann auf Sofa lümmeln und eine Kitschkomödie im Fernsehen anschauen. :-)

64643115ea858ce3e52274d75dcd32b5137875968782557223

9. Welche Dinge (Aktivitäten oder ähnliches) stehen auf deiner Wunschliste fürs Leben, die du unbedingt machen möchtest?
Oh, meine Wunschliste ist lang, dafür bräuchte ich mehrere Leben, um das alles zu schaffen:
Ich möchte gern noch weiter Sprachen lernen – Spanisch und Italienisch fänd ich schön, dann möchte ich so einige Instrumente spielen lernen: Klavier, Geige, Saxophon und Gitarre und ich möchte die Welt bereisen: Island, natürlich Amerika (alle Touriorte abklappern), aber auch Irland und Schottland stehen auf meiner Liste und seit dem schönen Lied von Bosse möchte ich auch unbedingt mal nach Istanbul.

10. Was ist deine schrägste Macke?
Beim Radio und Fernsehen muss die Lautstärke immer auf einer geraden Zahl enden (11,22 usw. geht auch) und ich mache beim Autofahren in Berlin immer meinen Knopf runter (wer weiß, was da für Gestalten in mein Auto steigen wollen, haha).

So, das waren die 10 Fragen von Yasmin und meine Antworten. Ich hoffe, ihr fandet es ein wenig unterhaltsam und interessant.

Ich tagge hiermit: Merla, Caro, Alicja, Laura, Ann christin, Andrea, Mrs. Fox, Anja, Verena, Manu und Julia

und das sind meine 10 Fragen:

1. Wieso hast du angefangen zu bloggen?
2. Wissen deine Eltern von deinen Blog und was denken sie darüber?
3. Denkst du manchmal darüber nach, ob dein Leben anders verlaufen würde, wenn du nicht bloggen würdest. Was denkst du, wäre dann anders?
4. Was sind deine Lieblingsserien?
5. Hast du Haustiere oder hättest du gern welche?
6. Bist du auf dem Dorf oder in der Stadt aufgewachsen?
7. Was machst du beruflich bzw. was studierst du?
8. Möchtest du einmal heiraten und Kinder bekommen?
9. Welchen Star würdest du gern mal treffen und warum?
10. Was ist dein größter Traum im Leben?

15 Comments

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar