Blogger Workshop mit pureglam.tv im NH Hotel

Heute möchte ich euch endlich von dem Blogger Workshop erzählen, den ich vor 3 Wochen besucht habe. Pureglam.tv lud dazu ein, sich gemeinsam über Themen wie SEO, Blogdesign, Wirkung auf Kunden und noch viel mehr auszutauschen und zu diskutieren. Das Ganze fand über 2 Tage im NH Hotel in Berlin Mitte direkt am Potsdamer Platz, fußläufig zur Mall of Berlin, statt. Da ich eh in Berlin wohne und zur Zeit ja nicht shoppen gehe, war das für mich nicht so interessant, aber da ich euch das NH Hotel nur empfehlen kann, dachte ich, es ist eine Erwähnung wert, dass die große Mall mit über 250 Shops direkt um die Ecke ist. Also wenn ihr mal einen Besuch in Berlin plant, habt das NH Hotel Berlin Mitte auf jeden Fall im Hinterkopf!

NH Hotel_Bloggerworkshop_pgtbloggerworkshop_NH Hotel Berlin Mitte_Hotel Berlin_Bloggerworkshop in Berlin_Berliner Blogger_Annanikabu_2

Empfangen wurden wir auf dem Zimmer mit leckeren kleinen Snacks und ganz vielen Geschenken auf dem Bett. Ich bin leider etwas später gekommen, aber Laura war bereits im Zimmer als alles gebracht wurde und sie schrieb mir ca. alle 10 Minuten „Jetzt kommt schon wieder jemand rein und bringt neue Geschenke“ – es war wirklich wie im Paradies und wir haben uns unheimlich gefreut, schicke Taschen von Delieta, Make up von Maybelline New York und Haarpflegeprodukte vom Hagel Shop bekommen zu haben und haben uns gefühlt, wie an Weihnachten.

NH Hotel_Bloggerworkshop_pgtbloggerworkshop_NH Hotel Berlin Mitte_Hotel Berlin_Bloggerworkshop in Berlin_Berliner Blogger_Annanikabu_1

Nachdem ich angekommen war und mich kurz frisch gemacht hatte, trafen wir uns auch schon mit den anderen Bloggerinnen (Vanessa von pureglam.tv, Tamara von The Loud Couture, Storm von The adorable Two, Michelle von It’s Goldie, Jaqueline von Heart of Holly, Vanessa von Vashionessa und Nelly von Bronzingeyes) und lernten uns kurz kennen. Danach gab es eine Hotelführung, in der wir uns den Spa-Bereich, die verschiedenen Zimmerkategorien und die Dachterasse anschauen durften. Das Hotel ist wirklich schön eingerichtet und bietet mit seinen über 400 Zimmern viele Möglichkeiten zum übernachten. Außerdem gibt es Tagungsräume, in denen man mit aktuellster Technik arbeiten kann und sogar Videokonferenzen durchführen kann.

NH Hotel Berlin Mitte - Leipziger Straße - Blogger-Workshop von pureGLAM.tv - Hoteltour

Nach dem Rundgang durchs Hotel wurden wir bei einem kleinen „Empfang“ mit leckeren Getränken und Essen verköstigt und haben uns damit für die „Maybelline Geburtstagsparty“ gestärkt, über die ich euch ja bereits berichtet hatte. Am nächsten Tag um 9 Uhr begann nach einem ausgiebigen Frühstück (ich liebe Frühstück im Hotel!) der erste Workshoptag.

Wir trafen uns also in einem der Tagunsräume, in dem wir mit ausreichend Getränken und ein paar netten Aufmerksamkeiten des NH Hotels empfangen wurden – passend für Blogger gab es Aufladesticks fürs Handy (die kann ich jedem nur empfehlen!), einen Aufladeadapter fürs Auto und einen Stick in Form eines amerikanischen Taxis. Also alles, was das Bloggerherz höher schlagen lässt!

NH Hotel Berlin Mitte - Leipziger Straße - Blogger-Workshop von

Das Überthema des Workshops war „erfolgreich bloggen„, welches aber in mehrere Kategorien (unter anderem SEO, MediaKit, Wirkung auf Kunden uvm.) eingeteilt war. Ich muss ehrlich sagen, ich weiß gar nicht genau, mit welchen Erwartungen ich in diesen Workshop gegangen bin, aber ich wollte lernen, ich war wissbegierig und aufmerksam und ich kann euch sagen, meine Erwartungen (auch wenn ich die nicht mehr so genau benennen kann) wurden übertroffen und mehr – wenn du Blogger/in bist und mit deinem Blog mehr (Leser, Klicks, Aufmerksam, Kooperationen…) erreichen möchtest und die Chance hast, an einem Workshop von pureglam.tv teilzunehmen – mach es!

NH Hotel Berlin Mitte - Leipziger Straße - Blogger-Workshop von pureGLAM.tv - Hoteltour

Zu Beginn haben wir über den ersten Eindruck des Blogs geredet, wie ist der Blog aufgebaut, ist das Design übersichtlich und findet man als Besucher schnell das, wonach man sucht. Außerdem haben wir uns gefragt, was uns persönlich als Blogger ausmacht. Wo ist unsere Nische, was macht uns besonders und warum sind wir nicht nur einer unter vielen, sondern einzigartig und (positiv) auffallend.

Danach ging es bereits ans Eingemachte, wie schreibt man einen perfekten Blogpost, welche und wie viele Sprachen sind angemessen, wie viele Wörter sollte ich mindestens in einem Post schreiben? Damit zusammenhängend ging es direkt weiter zum immer wieder wichtigen Thema SEO – wie kann ich Google beeinflussen, meinen Blog bzw. meine Posts besser zu ranken, als andere? Wie schaffe ich es, unter vielen aufzufallen und gefunden zu werden? Wie steche ich als Experte in einem bestimmten Thema vor und bekomme dadurch mehr Aufrufe?

Fragen über Fragen, die innerhalb von einigen Stunden besprochen, diskutiert und analysiert wurden. Irgendwann qualmten uns die Köpfe und wir waren froh in eine Pause entlassen zu werden, in der wir uns mit frischen Smoothies, leckeren Süßigkeiten, kleinen Küchlein und Kaffee stärken konnten.

NH Hotel_Bloggerworkshop_pgtbloggerworkshop_NH Hotel Berlin Mitte_Hotel Berlin_Bloggerworkshop in Berlin_Berliner Blogger_Annanikabu_3

Nach der Pause ging es weiter mit dem Thema Geld verdienen mit dem Blog – wie nutze ich Affliliate Netzwerke richtig und sind diese überhaupt sinnvoll? Wie setzte ich gesponsorte Links (da wären wir mal wieder beim leidigen Thema „dofollow“ vs. „nofollow“) – leider wissen viele Blogger noch nicht, dass sie sich nur selber damit schaden, falsche Links zu setzen und ihr Blog dadurch abgestraft wird. Darum haben wir über dieses Thema lange geredet und viele Notizen gemacht, da Vanessa schon erfahren in den Bereichen ist, konnte sie uns ausführlich aufklären und weiterhelfen.

Das Thema war wirklich spannend und so diskutierten wir ca. 2 Stunden darüber, bis es schon zur Mittagspause mit unheimlich leckerem Essen ging (das Essen im NH Hotel ist wirklich sehr zu empfehlen!). Danach sprachen wir über Social Media und dem Nutzen verschiedener Kanäle – welche Social Media Plattform muss ich wie bespielen? Was kann ich persönlich noch besser bzw. anders machen? Wo sollte ich was und wie oft posten?

Nachdem wir das besprochen hatten, haben wir den Workshoptag inhaltlich abgeschlossen und uns nach einer kurzen „Rückzugspause“ in unser Zimmer mit frisch- und hübsch machen wieder in der Lobby getroffen und sind zum NHow Hotel an der Oberbaumbrücke gefahren, wo wir mal wieder gut verköstigt und sehr gut unterhalten wurden (darüber wird es auch ganz bald einen Post geben).

NH Hotel Berlin Mitte - Leipziger Straße - Blogger-Workshop von pureGLAM.tv - Hoteltour

Der zweite Workshoptag begann wieder mit einem ausgiebigen Frühstück (bei mir gab es eine frische Waffel mit Karamelsirup – soo lecker!). Danach war der Inhalt bis 14 Uhr geplant, da wir aber so viele Fragen hatten und Vanessa uns unheimlich viel geholfen und Tipps gegeben hat, waren Laura und ich noch bis ca. 20 Uhr dort und haben total die Zeit vergessen. Es ging um das eigene MediaKit: Wie soll es aussehen? Was muss unbedingt rein? Sollte es auf den BLog oder nur auf Anfrage rausgesendet werden usw.. Außerdem wurden die einzelnen Blogs der Teilnehmerinnen angeschaut und Tipps und Tricks gegeben, was geändert werden könnte/sollte, um professioneller zu wirken und das Ziel „erfolgreicher bloggen“ erreichen zu können.

Nach diesem Wochenende mit viel Input und vielen Erlebnissen rauchte mein Kopf und ich war einfach nur froh, zu Hause angekommen zu sein und ins Bett fallen zu können.
Aber wer aufgepasst hat, hat sicher bemerkt, dass der Post „Ganz oder gar nicht, gehn oder bleiben“ ziemlich kurz nach dem Workshopwochenende online gegangen ist und ich mir schon meine Gedanken gemacht habe… Aber wie ihr seht, ich blogge noch!

IMG_9852 (2)

Also, was habe ich gelernt und wie geht es hier jetzt weiter?

Durch den Workshop ist mir bewusst geworden, was ich will und was ich nicht will.
Gestartet hatte ich meinen Blogs damals alt „persönliches Alltagstagebuch“ – das soll „Annanikabu – voller Lebensfreude“ nicht mehr sein. Ich möchte euch hier einen Ort geben, an den ihr gerne kommt, ein Ort, der zum Verweilen einlädt und euch inspiriert. Meine Entscheidung ist gefallen und diese lautet eindeutig: es bleibt genauso persönlich, aber ich werde weniger Privates auf dem Blog teilen. Ich zeige euch weiterhin Rezepte, meine Outfits, berichte von Reisen und Events und schreibe meine Gedankenposts. Auch die Kategorie „Wir heiraten“ bleibt bestehen und soll auch in Zukunft weiter gefüllt werden. Das Ganze wird nur weniger privat, dafür mit mehr Professionalität gefüllt werden. Auf Facebook könnt ihr meinem alltäglichen Leben folgen und sehen, was ich so treibe, aber der Blog wird ein „schöner“ Ort mit Informationen und hübschen Bildern und einfach weniger Privatem Inhalt.

Ihr könnt euch auf jeden Fall schon auf Bilder von unserem Cocktailabend im Nhow, einigen Outfitsposts mit Kleidern, einem leckeren Dessertrezept und den Berichten meines Wochenendes in Hamburg mit Rossmann und Dove freuen!

*Die Bilder wurden mir freundlicherweise von Pureglam.tv und Fairy Fashion zur Verfügung gestellt. Danke! <3

15 Comments

  • Laura sagt:

    Sehr schöner Beitrag und ich möchte da jetzt am liebsten wieder sein!!
    Und nicht hier im Klausurenstress in den heißen Räumen sitzen. :(

    Lauri <3

  • Stephie sagt:

    Liebe Anna,

    das klingt super spannend und ich freue mich nun sehr auf den Workshop-Termin im Juli, den ich gebucht habe. Toll, dass du so viel für dich mitnehmen konntest.

    Viele Grüße und bis ganz bald
    Stephie

  • Liz sagt:

    Das klingt nach einem richtig tollen Event. Die Themen würden mich auch sehr interessieren, total spannend!

    Liebe Grüße,
    Liz

    • Annanikabu sagt:

      Das war es auch wirklich! Auf pureglam.tv findest du Termine für weitere Workshops – sie sind, wie gesagt wirklich zu empfehlen! :-)

  • Lisa K sagt:

    Schade :(
    Genau deswegen lese ich Blogs – wegen dem Privaten, persönlichem. Ich mag Blogs nicht die auf Magazin machen. Das ist mir zu anonym und es geht genau das verloren was das Bloggen für mich ausmacht.

    • Annanikabu sagt:

      Liebe Lisa, danke für deine Nachricht. Ich kann deine Aussage nachvollziehen. Zu einem Magazin wird es hier aber nicht werden. Ich werde weniger private Inhalte teilen (privater Urlaub, Bilder von meinem Mann etc.) aber persönlich bleibt es auf jeden Fall!

  • Huhu Anna, da bin ich ja mal sehr gespannt darauf, was noch alles kommen wird! Ist so ein Workshop denn sehr teuer? Klingt auf jedenfall, als hättest du dort sehr viel gelernt!

    <3

    • Annanikabu sagt:

      Huhu meine Liebe!
      Der workshop war richtig günstig. Das Hotel hat als Sponsor fungiert und so habe ich nur den Workshop an sich bezahlt, der seeehr günstig war (unter 100 €!)

  • Bee sagt:

    Ein sehr interessanter Post. Ich muss jetzt wirklich vergleichen, deine alten gegen neue Posts. Das Thema ist eh schwer, ab wo gibt man zuviel von sich preis. Ich schreibe auch einen Alltagsblog und denke mir auch manchmal, das möchte ich nicht von mir öffentlich machen.

    Ich beneide dich um diesen Workshop, ich möchte auch gerne mal zu einem. Die Preise stoßen mich jedoch ab.

    • Annanikabu sagt:

      Hallo liebe Bee,

      Ja, kannst ja mal drauf achten in Zukunft. Wahrscheinlich schaff ich es eh nicht… ;-)
      Lass dich von den Preisen nicht abschrecken. Schau mal bei pureglam.tv vorbei und such nach einem passenden Bloggerworkshop für dich. Die Workshops sind super günstig und man lernt wirklich viel!

  • Oh da warst du auch dabei :-) Wie cool! Ich muss es demnächst auch dringend mal auf einen Workshop schaffen. Das sieht einfach immer so cool und spaßig aus!

    Ahoi aus Hamburg ♥

  • Evy sagt:

    Du hast viel berichtet! Was mir fehlte, war ein Lerneffekt – ich hatte gehofft, du hast uns etwas mitgebracht :-) Welche Info war für dich völlig neu? Gibt es Irrtümer, die durch das Netz fliegen und die auf dem Workshop aufgeklärt wurden?

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar