Festival Guide Teil 1 – Hygiene auf Festivals

Festival Guide_Annanikabu_Festival Kopie

Wenn man noch nie auf einem Festival war, dann ist es wichtig, einige Dinge vorher zu wissen und im Hinterkopf zu haben. Hygienisch geht es auf so einem Festival eher schlecht als Recht zu – darum gibt es heute im ersten Teil meines „Festival Guides“ ein wenig über die „Hygiene auf Festivals“ zu hören! Es gibt „nur“ Dixieklos, die nach dem ersten Tag bereits überfüllt und dreckig sind. Außerdem ist es nicht üblich, während eines Festivals zu duschen (jedenfalls hab ich das bisher noch nie so gemacht) – man hat ja auch besseres zu tun – schlafen essen, trinken, Musik hören und tanzen! ;-)

Wenn man aber trotzdem ein wenig Sauberkeit schätzt, sollte man folgende Tipps beachten und so einige Produkte in den Rucksack packen.

Das meiner Meinung nach wichtigste Hygiene-Utensil ist Klopapier. Es gibt, wie gesagt nur Dixiklos und da wird nicht jede halbe Stunde geschaut, ob noch genug Papier da ist. Also solltet ihr immer etwas dabei haben! Ob nun unbedingt für den Gang zur Toilette oder einfach als Taschentuch oder was weiß ich, wofür man Klopapier so alles nutzen kann… :-)

Ich (und ich denke da bin ich nicht allein) ernähre mich auf Festivals fast ausschließlich von Dosenfutter (hauptsächlich Ravioli) und brauche dafür wiederverwendbares Besteck, welches irgendwie sauber gehalten werden muss, bzw. nach dem Nutzen wieder sauber werden muss. Man sollte also daran denken, immer ein wenig Spülmittel (z.B. von Fairy*) dabei zu haben, um es spülen zu können.

Festial Guide_Festival_Hurricane_Scheeßel_Annanikabu_Fairy_Haushalt_putzen_1

Da ich (und ich hoffe, dass ich nicht die einzige bin), wie gesagt innerhalb der 4 Festival-Tage nicht duschen gehe, müffelt es (ich, meine Klamotten und das Zelt) schon nach 2 1/2 Tagen ein wenig – denn man trinkt, tanzt, spielt Flunkiball und schwitzt dadurch halt… Dafür gibt es aber die Geheimwaffe Febreze* – mit nur einem Spritzer ist das Zelt und alles andere (Klamotten, Schuhe, Haare) wieder frisch, wie eine Blumenwiese ;-)

Festival Guide_Febreze_Luftreiniger_Reiniger_Haushalt_Febreze Spray_Haushalt machen_putzen_Annanikabu_Collage

Falls ihr doch während eines Festival duschen solltet, so wie die liebe Anne von neontrauma es tut, dann solltet ihr auf jeden Fall Badelatschen mitnehmen – denn die Duschen (wenn es welche gibt – ich hab noch nie welche gesehen, haha) sollen nicht die saubersten sein und man möchte sich ja nicht unbedingt Fußpilz holen… (Danke Anne für den Tipp – die anderen Tipps werde ich an entsprechender Stelle ebenfalls ergänzen)

Festival Guide_Festival_waschen_Ariel_Lenor_Haushalt_Annanikabu_Hurricane_1

Einen anderen Tipp hab ich mir von Ariel* und Lenor* geholt und werde diesen umsetzen, weil ich es eine ziemlich coole Idee finde – man wäscht einfach kurz bevor man die Tasche (den Rucksack) fürs Festival packt, die Kleidung nochmal mit Weichspüler durch und somit riechen die Klamotten auch ganz frisch und nicht so, wie Wäsche nunmal riecht, wenn sie schon wochenlang im Schrank liegt… :-)

So, das waren meine Festival-Hygiene-Tipps für euch – falls ihr auch noch irgendwelche unheimlich wichtigen Tipps habt, dann nur her damit (als Kommentar oder per Mail: annanikabu[at]gmail.com).

Ich werde innerhalb der nächsten Woche noch Festival-Posts über Beauty, Verpflegung und Ausrüstung schreiben und natürlich gibt es auch noch ein paar „Festival Outfits“ zu sehen. Also seid gespannt! :-)

*Die Produkte wurden mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt – Danke an alle Sponsoren und an Nabila von brandzeichen-pr

5 Comments

  • angelika sagt:

    tolle ideen und super rübergebracht, da bekommt man richtig lust zum putzen und so

  • neontrauma sagt:

    Gnihi, deine Fotos sind klasse! :D

    Ob es Duschen gibt, hängt wohl echt vom Festival ab. Auf dem M’era Luna gibt es welche, und die sind verdammt sauber. Wie übrigens auch die Klos – Porzellanklos in Hülle und Fülle, ein Traum. :D
    Auf dem Summer Breeze gibt’s auch Duschen, aber die waren nicht so der Hit… wir sind dann einfach ins nahegelegene Schwimmbad gepilgert. ^^

  • Jennifer sagt:

    Ein paar Tipps sind ja richtig gut. Hätte ich vor drei Jahren diesen Post gelesen, dann hätte ich auch Spülmittel eingepackt XD. Bei Rock am Ring gab es Duschen und auch Sanitäre Toiletten, das war super, so musste ich nicht auf die dreckigen Dixis, auch wenn ich dafür Geld gezahlt habe. Man konnte dann sogar die Zähne an einem Waschbecken putzen. Die Duschen waren so sammel Duschen, also Leute, die sich nicht gerne nackt zeigen, sollten auch an einen Bikini denken. Und ich habe zum waschen zwischen durch mir einfach ein pack feuchte Waschlappen von der Babyabteilung geholt, dann braucht man nicht Duschen und stinkt nicht :).

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar