FroYo Bloggertreffen – behind the scenes

Bloggertreffen zu organisieren macht echt Spaß!

Es steckt aber ne ganze Menge dahinter, mit der ich so nicht gerechnet hatte…
Anni, Anja und ich waren sehr fleißig und haben viele Sponsoren angeschrieben und wirklich viele haben zugesagt, dass sie uns unterstützen möchten. Alles gut und schön, aber dass dann ja große Pakete (je für 50 Personen) geschickt werden und die dann ca. 3 Wochen in der Wohnung stehen, hatte ich so nicht bedacht. Das heißt, meine kleine Wohnung hat als Lager hergehalten und mein Freund war der Logistiker und hat Pakete angenommen und gestapelt! ;-)

Alles in Allem war es wirklich cool, mal hinter die Kulissen zu schauen und ein solches Event zu organisieren.
Ich würde es auch gerne wieder machen, denn es hat sich gelohnt!

Um 10:30 Uhr trafen wir uns bei mir und haben die Goodie Bags zusammengestellt. Wir waren so schnell, dass wir sogar noch Zeit hatten einen Käffchen zu schlürfen und uns einmal durch die Blogs aller Teilnehmer zu klicken (damit wir total den Überblick hatten!) ;-)

Dann ging es los – mit 2 vollgestopften Autos Richtung Friedrichstraße. Dreist wie wir sind, haben wir uns erstmal direkt vor der Youghurt Laden gestellt und schnell ausgeladen. Danke an Jan und deine Mitarbeiterinnen für die super Unterstützung!

Goodie Bags raus aus dem Auto, Parkplatz suchen (was sich als echt schwer erwiesen hat) und weiter gings mit dem dekorieren.
Es war viel Arbeit, aber es hat sehr viel Spaß gemacht! :-)

Dieses ist jetzt erstmal „nur“ der „behind the scenes“ Post – ein „richtiger“ Post vom Treffen
und natürlich von der genialen Goodie Bag wird noch folgen!

Außerdem möchte ich mich ganz herzlich bei Jan und dem gesamten Team vom Youghurt Laden bedanken.
Danke für all eure Unterstützung, den leckeren Frozen Youghurt und die tolle Location! Leute – besucht unbedingt diesen Laden!!! :-)

Natürlich gilt auch ein riesiger Dank allen Sponsoren, ohne die eine so prall gefüllte Goodie Bag niemals machbar gewesen wäre:
Primark, Gina Tricot, Ciaté, Babybliss, Ernsting’s family, Eastpak, Benecos, Kleidoo und Mirapodo

8 Comments

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar