„Meine“ Fashion Week ;-)

Da bin ich wieder. Ich habe mir einfach mal eine kurze Auszeit genommen.
Das Bloggen ist mein Hobby und es soll mir Spaß machen. In letzter Zeit hab ich mich selbst sehr unter Druck gesetzt, mich tierisch geärgert, wenn ich es nicht geschafft habe, 2 Tage hintereinander zu posten und dann ist meine schlechte Stimmung ganz schnell auf mein Umfeld umgeschlagen. Darum hab ich mir einfach mal eine kleine Auszeit gegönnt. Ich hab mir Zeit für mich und meine Lieben genommen, viel unternommen und nun bin ich wieder voller Tatendrang, um euch wieder mit all dem total interessanten Kram zu bedudeln, den ich so erlebt habe und den ich gern mit euch teilen möchte.

Ich werde in Zukunft versuchen, das Ganze hier (das Bloggen, diesen ganzen „Fashionkram“ und alles, was dazu gehört) ein wenig lockerer zu sehen, mir selbst nicht so viel Stress machen und das Ganze eher aus einer ironischen Sichtweise beleuchten.

„Stell dir vor, es ist Fashion Week und ich gehe nicht hin!“

Das erste, was sich mir in dieser kurzen freien Zeit eingebleut hat – ich bin kein typisches „Modemädchen“!
Ich hatte mir extra für die Fashion Week Berlin 3 Tage Urlaub genommen und habe nun gar keine Lust überhaupt nur eine einzige Show zu besuchen. Aber ihr werdet ja auch auf genug anderen Blogs mit Bildern und Videos dieser „ganz besonderen Modewoche“ zugeballert, also denke ich, dass ihr bei mir gut darauf verzichten könnt. ;-)

Ich werde morgen natürlich zum legendären „Fashionblogger Café“ gehen, denn das Netzwerken und Treffen mit anderen Bloggern ist immer wieder super und das macht mir unheimlich Spaß! Aber diese Shows, das Hin- und Herhetzen von einer Show zur nächsten und das dazwischen immer perfekt aussehen und immer nett in jede Kamera lächeln – das ist einfach nicht so meins…

Ich sitze also heute (an meinem Urlaubstag, den ich mir extra für die Fashion Week genommen hatte) den ganzen Tag auf der Couch und schaue mir youtube Videos an. Unter anderem hab ich mir das Fashion Week Berlin 2014 Video von Lena angeschaut. Da kann man einfach in Schlabberklamotten auf dem Sofa chillen und sieht trotzdem etwas von der Modewoche, die sich da draussen (ca. 15 km von mir entfernt) abspielt… Super!

Also, ich lasse den Mittwochabend heut einfach mal Mittwochabend sein, genieße meinen freien Tag und werde vielleicht nachher noch ein wenig am Blogdesign basteln – hab da schon wieder so einige Ideen im Kopf, die ich gern umsetzen möchte – mal sehen, ob das alles so klappt, wie ich es mir vorstelle- :-)

Und jetzt zeige ich euch noch ein Outfit, welches ich schon vor 1-2 Wochen abgelichtet hab, als ich meine Haare noch nicht dunkel gefärbt hatte. Ich liebe es, Jeans mit Blazer zu kombinieren. Man sieht immer gut angezogen aber nicht gleich zu overdressed aus. Das ist so ein typisches „Bürooutfit“ von mir, welches ich so aber auch im Alltag und nicht nur bei der Arbeit trage…

Outfit_Fashion_gestreifte Bluse_roter Blazer_bordeauxroter Blazer_used Jeans_Orsay_Annanikabu_1 Kopie Outfit_Fashion_gestreifte Bluse_roter Blazer_bordeauxroter Blazer_used Jeans_Orsay_Annanikabu_2

1 Comment

  • Merla sagt:

    Ich wär halt auch so gar kein Fashion Week Mensch, wär mir zu stressig und so schrecklich mode bewusst bin ich auch nicht. Also schau ich mir ein paar Blogs durch und dann passt das schon :D

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar