Reisepläne für 2017

DSC_0605 (2)

Wie ihr ja bereits wisst, reise ich unheimlich gern. Ich lerne gern neue Orte kennen, renne einfach mit meiner Kamera durch die Gegend und beobachte aufmerksam, was es alles zu entdecken gibt. Das wisst ihr ja aus meinen Reiseberichten bereits. Besonders gern mache ich Wochenendtrips, um an ein paar Tagen eine Stadt bzw. einen Ort kennenlernen zu können. Auch für 2017 habe ich schon ein paar Reisepläne. Für mich ist es mit der Planung von Kurzreisen zur Zeit ziemlich einfach, weil ich ja wieder zur Schule gehe und daher Ferien habe, aber wenn ich gemeinsam mit meinem Mann reisen möchte, müssen wir uns immer an Wochenenden halten oder er muss Urlaub nehmen. Darum haben wir für dieses Jahr ein wenig besser geplant und wollen die Brückentage für unsere Städtetrips nutzen.

DSC_0642 (2)

Meine Reisepläne

Bereits geplant haben wir eine Reise nach Heilbronn, wobei noch nicht genau feststeht, wann wir diese antreten werden. Außerdem fahre ich dieses Wochenende nach Wiesbaden und besuche die Innatex – da werde ich euch ganz sicher in meinen Instastories live mitnehmen. Im Februar geht es an 2 Wochenenden nach Ostfriesland (im Februar haben einfach so viele aus der Familie Geburtstag, die wollen wir alle besuchen), außerdem geht es wieder (wie bereits letztes Jahr) ein Wochenende in den Harz zum Snowboardfahren. Im März werden wir ein Wochenende in Einbeck verbringen (da treff ich mich mit einer lieben Instagrammerin) und mit Laura fahre ich für ein Wochenende im März nach Köln zu einer Naturkosmetikmesse. Eigentlich hätte ich auch total Lust um Ostern herum wegzufahren und da könnte mein Mann auch gut Brückentage nutzen, aber ich schreibe ein paar Wochen nach Ostern meine Abschlussprüfungen und werde dann spontan schauen, ob ich lieber lernen oder reisen möchte/kann…

DSC_0627 (2)

Da wollen wir (irgendwann) auch noch hin

Für den Rest des Jahres haben wir noch nicht so viel geplant, aber es gibt noch so viele Orte, die wir uns gern noch anschauen möchten. Wir möchten gern im Harz wandern gehen, ein wenig im schönen Niedersachsen rumreisen und einfach schauen, was die Natur und unsere Umgebung alles so zu bieten hat. Außerdem stehen noch Brügge, Amsterdam und Istanbul (wobei man da natürlich schauen muss, wie sich die Situation entwickelt…). Ein Freund von uns wohnt in Kopenhagen und hat uns eingeladen – die Einladung werden wir bestimmt auch dieses Jahr annehmen und eine Freundin von mir wohnt schon seit einigen Jahren in Madrid und vielleicht werd ich dieses Jahr mal die Initiative ergreifen und sie dort besuchen. Und dann gibt es ja auch noch die Orte, die ich euch im Post „Was bedeutet Reisen für mich“ schon vorgestellt hab, aber das wird wahrscheinlich 2017 nichts mehr… Achja und neben den Reisen habe ich ja auch schon 3 Tickets für Festivals Hurricane, Deichbrand und Airbeat One – wen seh ich wo?) und wahrscheinlich werd ich auch noch mit einer Gruppe Kindern und Jugendlichen auf eine Ferienfreizeit fahren.

DSC_0252 (2)

Brückentage richtig nutzen

Ihr seht, da steht noch einiges an dieses Jahr und so wie ich mich kenne, kommen da im Laufe des Sommers auch noch einige andere Orte dazu, die wir gemeinsam besuchen werden. Ganz sicher werden wir noch das ein oder andere Mal zum Zelten an die Ostsee fahren und einfach die gemeinsame Zeit am Meer verbringen. Wie bereits oben geschrieben, nutzen wir für die Reisen die Brückentage aus, damit mein Mann mit wenig Urlaub trotzdem lange frei hat. Auf momondo* gibt es dazu eine super Übersicht, in der man sehen kann, wie viel freie Tage man in welchem Bundesland durch das richtige Nutzen der Brückentage bekommen kann. In Niedersachsen kann man zum Beispiel bis zu 68 Tage Urlaub machen, wenn man alle Brückentage perfekt ausnutzt.

Und, was stehen bei euch dieses Jahr für Reisen an? Wo wollt ihr unbedingt mal hin und habt ihr schonmal geschaut, wie ihr die Brückentage perfekt ausnutzen könnt, um lange frei zu haben?

DSC_0647 (2)

*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit momondo entstanden!

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar