Schoko Sterne

schnell gemacht und super lecker!

DSC_0364

Letztes Wochenende stand bei mir ein kleiner Plätzchenbackmarathon an und ich habe 7 Stunden lang in der Küche gestanden und 4 verschiedene Plätzchenvariationen ausgetestet und leckere Plätzchen daraus gezaubert. Das erste Rezept findet ihr heute im Rahmen des Blogger Adventskalenders live und die weiteren werde ich euch auch ganz bald zeigen. Bereits letztes Jahr hatte ich beim Blogger Adventskalender mitgemacht und euch meine leckeren „Spekulatius-Apfel-Zimt“ Cupcakes gezeigt und dieses Mal zeige ich euch leckere „Schoko Sterne“. Die sind eigentlich total schnell und einfach gemacht, aber trotzdem super lecker!

DSC_0260

Ihr benötigt für das Nachbacken der Plätzchen eine große Schüssel, einen Mixer (oder Küchenmaschine) und folgende Zutaten:
300 g Mehl
50 g Backkakao
130 g Puderzucker
230 g kalte Butter
1 Ei

Die Zutaten gebt ihr einfach in die Schüssel, bzw. Küchenmaschine und rührt es um, bis es zu einem teigigen Klumpen wird. Das Ganze müsst ihr dann mit den Händen zu einer Kugel formen, es in Frischaltefolie einwickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen, damit der Teig eine perfekte Konsistenz zum Ausrollen hat! Währenddessen könnt ihr aber schon parallel weiterarbeiten, denn da die Kekse mit Backkakao zwar super lecker nach Schoki schmecken, aber auch etwas trocken und „staubig“ schmecken, hab ich mir überlegt, eine Creme dazu zu machen. Wahrscheinlich kennt ihr diese Kekse, bei denen eine Creme zwischen 2 Keksen ist – ich fand die Idee aber doof, da man dann ja nur halb so viele Kekse hat und darum hab ich ganz normal meine Kekse gebacken und machte die Creme zum Reindippen (davon gibt es kein Foto, weil die einfach nicht hübsch aussieht – aber sie ist lecker!)

DSC_0299

Für die Creme braucht ihr folgende Zutaten:
175 g Doppelrahmfrischkäse
60 g weiche Butter
50 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
und je nach Belieben Geschmack in Form von: Zitronensaft, Caramellsirup, Weinbrand usw… (eurer Kreativität ist hier keine Grenze gesetzt!)

Das Ganze rührt ihr einfach richtig dolle zusammen und stellt es in den Kühlschrank – bis die Plätzchen verzehrfertig sind, ist die Creme schön gekühlt und hat eine feste Konsistenz, sodass ihr danach nur noch einmal durchrühren müsst und dann mit dem Dippen beginnen könnt!

DSC_0347

Nun aber weiter mit den Plätzchen. Nach einer Stunde holt ihr den Klumpen wieder aus dem Kühlschrank und knetet ihn mit all eurer Kraft zusammen, sodass es kein harter Brocken, sondern ein fluffig weicher, gut zu rollender Teig wird. Diesen rollt ihr dann mit Hilfe eines Nudelholzes auf einer vorher mit Mehl bestreute Fläche aus und fangt an, die Plätzchen mit Ausstechern eurer Wahl auszustechen. Das Spiel solltet ihr kennen, oder!? Also ausstehen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und wenn das Blech voll ist ab damit in den Ofen und dann bei Ober- Unterhitze und 180 Grad ca. 10-12 Minuten backen.

Danach sollten die Kekse ungefähr so aussehen, wie auf meinen Bildern und super schmecken! Wenn ihr die Schoko Sterne dann noch in die extra dazu gemachten Creme dippt, werdet ihr dieses Rezept lieben, denn es ist wirklich einfach und schnell umgesetzt und soooo lecker! Lasst es euch schmecken und habt eine ganz wunderschöne und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit!

DSC_0360

Übrigens gibt es bei mir an jedem Adventssonntag etwas zu gewinnen – es lohnt sich also, hier immer mal wieder vorbei zu schauen. Im Post von gestern könnt ihr ein paar Schuhe eurer Wahl von Muroexe gewinnen – also hin da! :-) Und an den nächsten Tagen findet ihr auf den anderen Blogs auch noch ganz viele andere tolle Posts:

Image Map

7 Comments

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar