„Shoppen“ mit Kisura

Wenn man 8 Monate nicht shoppen war (so wie ich – „Stop to Shop“ und so…), dann hat man nach langer „Shopping Abstinenz“ gar nicht so richtig Lust sich in dieses große Shoppingmall-Getümmel zu stürzen und kauft lieber erst einmal im Internet ein – ohne Stress, ohne nervende Menschen und ohne Tüten nach Hause schleppen zu müssen.

In diesem Internet (das sich ganz sicher nicht durchsetzen wird und eigentlich ja noch so ziemliches „Neuland“ ist) gibt es die ganz typischen Seiten, auf denen man schöne Kleidung findet, also Onlineshops von den Marken, die man auch kauft, wenn man in die Geschäfte geht.

Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, sich im Internet Kleidung zu verschaffen und das mit einem „Überraschungseffekt“ – und zwar mit Kisura – als ich von Kisura angeschrieben und gefragt wurde, ob ich deren „Shoppingsystem“ mal ausprobieren möchte, hab ich natürlich nicht gezögert und mich direkt auf deren Seite angemeldet.
Man gibt dort in einem Formular einige Dinge an, die sich auf das Shoppingverhalten beziehen – „Wie viel gibst du normalerweise für Hosen (Schuhe, Oberteile…) aus?“ „Was sind deine Lieblingsfarben?“ usw… – und nach der Anmeldung und dem Ausfüllen dieses Fragebogens hab ich einen Termin für ein Telefonat ausgewählt (man kann auch skypen!) und wurde dann zum angegebenen Termin von einer lieben Kisura Mitarbeiterin angerufen.

Im Telefonat wird dann besprochen, ob Outfits für eine besondere Gelegenheit gesucht werden, oder ob man schon lange auf der Suche nach etwas bestimmten ist, aber einfach noch nicht DAS perfekte Teil gefunden hat – bei mir gab es eigentlich kein bestimmtes Ereignis, zu dem ich meine Outfits tragen wollte, sondern ich hatte ein paar Dinge, die schon lange auf meiner „das möchte ich gern irgendwann mal besitzen“-Liste standen und zwar war das: ein Midirock, Overknees, eine destroyed Jeans und eine schöne große Statementkette.

Aus diesen Angaben und dem Wissen, dass beige und rottöne meine Liebnlingsfarben sind, hat sich die liebe Maria dann für mich auf die Suche nach 2 schicken Outfits gemacht und ich konnte mich einfach zurücklehnen und auf das Paket warten. Ca. eine Woche später traf das Paket dann bei mir ein und es waren genau die Dinge drin, die ich mir „gewünscht“ hatte – es waren 2 Outfits, die sie mir zusammengestellt hat und eins davon zeig ich euch heute:

Kisura_Kisura Outfit_Weihnachtsoutfit_Outfit für Weihnachten_Rock für Weihnachten_Outfitpost Weihnachten_Annanikabu_Overknees_Midirock_Collage_1

Die Overknees sind super klasse, aber leider hab ich vergessen dazu zu sagen, dass ich eher dicke Waden hab (was bei Stiefeln immer ein Problem ist) und somit konnte ich die Overknees zwar anziehen und hab auch den Reißverschluss zu bekommen, aber dann wäre mein Bein nach einiger Zeit abgestorben, haha. „Wer schön sein will, muss leiden!“ – aber das brauch ich nicht – ich mag es lieber schick UND bequem! ;-) Darum hab ich sie nur fürs Foto getragen und musste sie leider wieder zurückschicken. Der Rock ist toll und ich mag die Farbe auch sehr, aber ich muss sagen, für einen „Midirock“ ist er mir persönlich etwas zu kurz. Ich hätte ihn mir ein bisschen länger gewünscht, darum ist er auch wieder zurück gegangen. Der Pullover ist von Mango und wer mich kennt weiß, dass ich eigentlich alle Sachen von Mango liebe! Somit ist der Pullover in der engeren Auswahl zum Behalten geblieben, aber dann hat doch die Vernunft gesiegt, da ich schon so einige (ich glaub 6) beige Pullover in einem ähnlichen Stil habe. Die Statementkette ist der Burner, oder? Soll ich sie behalten? Was meint ihr?

Kisura_Kisura Outfit_Weihnachtsoutfit_Outfit für Weihnachten_Rock für Weihnachten_Outfitpost Weihnachten_Annanikabu_Overknees_Midirock_6

Kisura_Kisura Outfit_Weihnachtsoutfit_Outfit für Weihnachten_Rock für Weihnachten_Outfitpost Weihnachten_Annanikabu_Overknees_Midirock_7

Also ich muss sagen, mit meinen ersten Outfit bin ich ziemlich zufrieden (wenn man mal von meinem fetten Haaransatz absieht – die Fotos sind vor meinem Frisörbesuch enstanden…) – aber das zweite Outfit hat mir persönlich doch mehr zugesagt und in dem hab ich mich direkt pudelwohl gefühlt!
Das zeig ich euch am Ende der Woche (wenn ich Zeit und Lust hab – sonst irgendwann später, haha!) – denn einer meiner Vorsätze ist – nur noch dann zu bloggen, wenn ich wirklich Lust hab – es gab Zeiten, da hab ich mich abends an den PC gequält, nur um wieder einen neuen Beitrag schreiben zu können und das tu ich mir nun nicht mehr an… Wer trotzdem immer „up to date“ sein möchte, darf mir gern bei Instagram folgen – da gibt es täglich etwas von mir zu sehen und lesen! ;-)

Eigentlich hab ich nicht wirklich Vorsätze, der einzige „Vorsatz“ den ich mir (für immer!) gesetzt habe ist „glücklich sein!“

Habt alle einen schönen Tag und bleibt so, wie ihr seid! <3 Kisura_Kisura Outfit_Weihnachtsoutfit_Outfit für Weihnachten_Rock für Weihnachten_Outfitpost Weihnachten_Annanikabu_Overknees_Midirock_Collage_2

5 Comments

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar