Schlagwort: Beauty

Bion Naturkosmetik Produktvorstellung [Video]

Auf meinem Blog wird sich in Zukunft so einiges ändern – es wird weniger „Fashion“ und mehr „Gedanken“ Posts geben.
Ich möchte mit meinem Blog inspirieren, zum Nachdenken anregen und zeigen, wie lebenswert das Leben ist – auch wenn nicht immer alles Gold ist, was glänzt – wir haben nur dieses eine Leben und das sollten wir auskosten und genießen – dazu möchte ich euch animieren!
In meinen letzten Posts habe ich bereits versucht, „positive Stimmung“ und „gute Laune“ zu verbreiten, ich habe euch Tipps gegeben, wie ihr glücklich(er) sein könnt, habe euch zum „dankbar sein“ animiert und ein wenig über das Leben philosophiert.

In Zukunft wird es hier vermehrt um Konsum, Nachhaltigkeit, Ernährung und um alles Schöne gehen, was ich mit euch teilen möchte.
Es wird weiterhin Rezepte und DIY Anleitungen geben, ich werde auch weiterhin Outfits mit euch teilen, aber Annanikabu wird kein reiner „Fashionblog“ mehr sein, sondern eine „Inspirationensammlung für ein schönes, lebenswertes Leben“. Aber auch die nicht so schönen Dinge möchte ich hier ansprechen und zu Diskussionen anregen. Ich möchte hinterfragen, informieren und hoffe, dass ich euch damit inspirieren kann!

Der heutige Post dreht sich um Naturkosmetik – einer der Punkte, die ich angehen möchte – nur noch ökologisch nachhaltige Kosmetikprodukte kaufen! Ich werde die Produkte, die ich noch habe nicht wegwerfen, aber wenn ich etwas neu kaufen muss, dann werde ich auf Nachhaltigkeit achten!

Kommen wir aber nun zum Post und der Vorstellung der Marke „BiON„.
BiON achtet auf ethnische Gegebenheiten und auf Nachhaltigkeit. Die Produkte bestehen aus ökologischen Produkten und werden unter fairen Bedingungen hergestellt.

DSC_0149

Ich habe ein kleines Paket zugeschickt bekommen und werde die Produkte ausführlich testen und nach ca. 3-4 Wochen davon berichten, wie sie mir gefallen.

Damit ihr seht, was ich alles testen darf, habe ich euch ein kleines Video gedreht und stelle euch die Produkte vor:

Wenn ihr keine Lust habt, euch das Video anzuschauen (was ich natürlich nicht hoffe), dann könnt ihr euch natürlich auch einfach auf der Homepage von BiON ausführlich informieren! Ich hoffe, dass ich euch ein wenig inspirieren konnte und ihr vielleicht auch in Zukunft mal mehr auf Nachhaltigkeit achtet! Es fängt ja schon dabei an Stoffbeutel anstatt Plastiktüten zu nutzen oder den Müll zu trennen oder, oder, oder…

Viel Spaß beim Video anschauen – ich freu mich wie immer über eure Kommentare!
Achtet ihr auch auf Nachhaltigkeit? Kauft ihr bewusst nur bestimmte ökologische Produkte oder ist euch das egal?

Übrigens hat „pipapueppo“ auf Instagram den Hashtag #cleverkonsum eingeführt – an dem werde ich mich in Zukunft fleißig beteiligen und wir hoffen natürlich, dass noch mehr dazu kommen und „clever konsumieren“! Natürlich möchten wir niemanden angreifen oder verurteilen, der nicht ausschließlich von Bio Eiern lebt, auf Fleisch verzichtet und nur noch Öko-Produkte kauft – das tun wir ja auch nicht – aber ein wenig drauf achten, was man kauft und was man überhaupt braucht, kann niemandem schaden, denk ich! Also viel Spaß beim clever konsumieren! ;-)

„Festival Guide“ – Beauty auf Festivals

Festival Guide_Annanikabu_Festival Kopie

Heute möchte ich euch ein wenig über das Thema „Beauty auf Festivals“ berichten.
Ich selbst bin, wie ich euch im Post „Hygiene auf Festivals“ bereits berichtet hab, nicht so sehr darauf aus, mich während eines Festivals viel mit meinem Aussehen zu beschäftigen. Klar mach ich mir Gedanken, was ich für Outfits tragen werde und nehme auch das ein oder andere Beautyprodukt mit, aber ich werde mich dort nicht ausgiebig schminken und hübsch machen, denn ich möchte auf einem Festival hauptsächlich die Musik genießen und einfach nur eine schöne Zeit mit Freunden verbringen. Da werde ich also nur das Nötigste an Kosmetik mitschleppen.

Bevor es los geht werde ich meine Haare noch einmal gründlich waschen, sodass diese die 4 Tage auch mal ohne waschen auskommen und trotzdem nicht sofort muffelig riechen. Wenn ich also morgen das gut riechende Head&Shoulders Zitrone* an meine Haare lasse, dann werden diese sicherlich bis Sonntag durchhalten und gut riechen! :-)

Festival Guide_Venus_Gilette_Gilette Venus_Rasierer_Venusgossip_Gilette Rasierer_pinker Rasierer_Annanikabu_1

Was ich auch morgen unter der Dusche noch ausgiebig machen werde, ist Beine rasieren ;-)
Meine kleinen süßen Beinhaare wachsen zwar unheimlich schnell nach, aber ich werde mich auf gar keinen Fall an einem der 4 Tage mit dem Rasieren dieser doofen nervenden Stoppel aufhalten. Das wird alles vorher erledigt und wenn sie sich dann am letzten Tag ein wenig zeigen, dann ist das halt so. Zu Hause rasier ich mir ja auch nicht alle 2 Tage die Beine – ihr? Oder hättet ihr einen Tipp – Waxing oder sowas? Von offen für alle Vorschläge!

Festival Guide_Olaz_Oil of Olaz_Tagescreme_Schminke_Beauty_Festival_Annanikabu_1

Was ich mitnehmen werde, ist eine Tagescreme, denn meine Haut ist sehr anfällig und ist schnell fettig oder spröde – je nachdem wie die Temperaturen sind und welchen Strapazen ich meinem Gesicht aussetze. Ich gehe davon aus, dass ich mich die 4 Tage nicht gerade gesund ernähre (war heute einkaufen und hab hauptsächlich Fertigprodukte und Kekse gekauft), und dann wird meine Haut darunter auch leiden und darum bin ich ganz froh, meine Tagescreme von Oil of Olaz* zu haben – ergänzend dazu nehme ich natürlich Feuchttücher mit, mit denen ich am abend mein Gesicht reinigen kann.

Festival Guide_Schminke_Lipfinity_Olaz_Oil of Olaz_Manhattan Schminke_Beauty_Manhattan_Lipgloss_Tagescreme_1

Außerdem habe ich die Lipfinity* von MaxFactor zugeschickt bekommen, die mich wirklich überzeugen.
Ich trage ziemlich ungern „richtigen Lippenstift“, lieber nutz ich Lippgloss mit Farbe, da sich Lippenstift auf meinen Lippen eh nicht lange hält und die Farbe schnell abbröckelt und dann sieht es wirklich bescheiden aus…
Aber die Lipfinity Liner sind echt klasse – man trägt sie auf, versiegelt die Farbe mit dem dazugehörigen Gloss und die Farbe hält ohne Abbröckeln lange auf den Lippen! Die sind echt perfekt für so ein Festival, bei dem man am Anfang des Tages einmal Farbe aufträgt und dann den ganzen Tag keine Zeit und Lust mehr zum Auffrischen hat.

Mehr werd ich an „Beauty“ aber auch nicht machen. Ich freue mich auf die Musik, den Spaß und die Zeit mit Freunden – dafür muss ich mich nicht übermäßig schminken – wie seht ihr das?

Danke auch hier an Brandzeichenpr und alle Sponsoren für das zur Verfügung stellen der Produkte! :-)

Sieben Fakten zu meinen Haaren

Hallöchen meine Lieben!

Heute möchte ich euch erstmal meine neue Frisur zeigen und euch ein paar Fakten zu meinen Haaren zu geben:

1. als ich 5 Jahre alt war habe ich meine ca. schulterlangen Haare selbst geschnitten und musste danach eine Kurzhaarfrisur tragen, weil es einfach nicht mehr zu retten war ;-)

2. meine Naturhaarfarbe ist „Straßenköter“-blond

3. seit meinem 14. Lebensjahr hatte ich meine Naturhaarfarbe nicht mehr

4. meine Haare waren bereits knallrot, bordeauxrot, rabenschwarz, aschbraun, schokobraun, hellblond, platinblond und alles mögliche dazwischen, auch immer mal wieder mit Strähnchen und dann wieder ohne…

5. meine Haare sind durch das dauernde Färben leider sehr anfällig und splissig :-(

6. ich liebe es meine Haare zu verändern (ob nun färben oder schneiden lassen), einfach, weil es mich so schnell total verändern kann und ich Veränderungen mag! ;-)

7. ich habe mir angewöhnt zum Sommer helle Haare zu tragen und zum Winter dunkel zu färben (das ziehe ich nun seit ca. 4 Jahren strikt durch)

Falls ihr noch mehr Fragen rund um meine Haare oder auch einfach so eine Frage habt, dann könnt ihr mir diese auch bei ask.fm stellen.

Hättet ihr Interesse an einem Post mit Bildern von allen meinen vergangenen Haarfarben, oder interessiert euch das nicht die Bohne?

So, da ist sie nun, die neue Frisur – endlich wieder ein gerader Pony: