Schlagwort: Blogrelaunch

Alles neu: Annanikabu 3.0

Der letzte Relaunch meines Blogs liegt nun bereits 3 Jahre zurück. Damals wechselte ich von Blogspot zu WordPress, von apricot zu schwarz/weiß und vom Schmetterling im Logo zum Herz (mein Tattoo). Mit dem Relaunch war ich damals super zufrieden und auch das Logo fand ich eigentlich auch jetzt noch passend zu mir, aber nicht mehr zu den Themen meines Blogs. Also dachte ich mir, ist es an der Zeit für etwas Neues! Und somit entstand Annanikabu 3.0 mit neuem Logo, neuem Untertitel und mit noch mehr Nachhaltigkeit als vorher schon!

Was sich genau geändert hat und was euch hier in Zukunft alles erwarten wird, erfahrt ihr genau jetzt und wir beginnen mal mit den ziemlich offensichtlichen Dingen:

Das Logo ist nun ein grünes Blatt und auch der Untertitel lautet nicht mehr „Voller Lebensfreude“ – obwohl ich das natürlich noch immer bin – sondern:“nachhaltig leben mit (und ohne) Kind“.

Außerdem habe ich mir ein neues Theme zugelegt, da mein altes nicht responsive war. Leider muss man auch hier erst auf „ganze Seite anzeigen“ klicken, bevor man den Blog in seiner Pracht sehen kann. Aber ich schau mal, ob ich das noch anpassen kann.

Das Thema Nachhaltigkeit hatte bereits vorher einen großen Stellenwert in meinem Leben und auf meinem Blog, aber ab jetzt wird es zum Hauptthema des Blogs. Alles, was es hier zu sehen gibt, hat in irgendeiner Art und Weise etwas mit dem Thema Nachhaltigkeit zu tun. Somit habe ich die letzten Tage über bereits 200 alte Blogposts gelöscht, in denen ich Proukte gezeigt habe, die nicht mehr zu mir und meinem Blog passen und werde auch in Zukunft weiter schauen, ob noch andere solcher Beiträge irgendwo rumschwirren. Das hat nichts damit, dass ich nicht zu meiner Vergangenheit stehe (ja, auch ich hab mal bei Primark gekauft – Schande auf mein Haupt), sondern damit, dass ich nicht möchte, dass jemand nach Nachhaltigkeit googlet und dann zufällig auf so einen Beitrag stößt und dann denkt, das sei nachhaltig. Ich hoffe, ihr könnt den Gedankengang nachvollziehen!?

Neben diesen offensichtlichen Dingen gibt es noch ein paar kleine Änderungen bzw. Themen, die ich in Zukunft mit euch teilen möchte und zwar heißen die neuen Menüpunkte:

Genuss
Unter Genuss findet ihr Rezepte, alles andere, das mit Essen zu tun hat und ich stelle euch Naturkosmetik vor. Neu dabei ist, dass es ab jetzt jeden Monat ein Rezept mit regionalem Obst oder Gemüse geben wird.

Reisen
Unter dem Menüpunkt Reisen werdet ihr weiterhin Berichte von unseren Ausflügen und Reisen finden und ich stelle euch schöne Unterkünfte vor. Der Fokus liegt dabei beim Reisen durch Deutschland – daher die neue Kategorie „Deutschland entdecken„, bei der auch ihr gern aktiv werden dürft in Form von einem Gastartikel.

Konsum
Das Thema Konsum beschäftigt mich derzeit sehr. Durch unsere #40tageplastikfrei Challenge stelle ich alles noch mehr in Frage und mache mir Gedanken um meinen Konsum und die Umwelt. In der Kategorie Konsum gibt es alles rund um das Thema Nachhaltigkeit zu lesen (z. B. Tipps für mehr Nachhaltigkeit im Alltag), ich zeige euch Selbstgemachtes und DIY-Projekte, denn ich probiere gerade ein wenig aus, auf konventionelle Produkte zu verzichten und einiges selbst zu machen (freut euch zum Beispiel auf selbstgemachte Zahnpasta und selbstgemachtes Schampoo) und ich stelle euch Fair Fashion Brands vor bzw. zeige Outfits mit second-hand und nachhaltiger Kleidung.

Lesenswertes
Ich möchte wieder Interviews führen und hier veröffentlichen, um euch Einblicke „hinter die Kulissen „zu beschaffen. Das können tolle nachhaltige Labels sein, eine tolle Bloggerin, die mich inspiriert oder der kleine Dekoshop bei mir um die Ecke. Ich lege mich da nicht fest und bin auch offen für eure Ideen! Außerdem möchte ich euch in Zukunft jeden Monat ein Buch vorstellen (inspiriert von Patricia, die schon länger das „Buch des Monats“ präsentiert). Außerdem findet ihr in dieser Kategorie meine Gedanken- und Motivationsposts.

Mininikabu
Für alle, die es noch nicht wissen: Mininikabu ist das Synonym für meine Tochter und in dieser Kategorie findet ihr alles rund ums Baby. Nachhaltige Kleidung, Spielsachen, aber auch Gedanken rund um einen nachhaltigen Alltag mit Kind.

Braunschweigliebe
Auch die Kategorie Braunschweigliebe ist meinem „neuen“ Blog erhalten geblieben und ich habe schon einige tolle Posts in Planung. Ich möchte die Stadt an sich einfach bekannter machen, weil ich finde, man sollte sie mal gesehen habe. Aber auch für Bewohner Braunschweigs möchte ich aufzeigen, was es hier alles Schönes zu entdecken gibt und was man alles hier so machen kann.

Außerdem hab ich endlich meine Blogroll wieder überarbeitet und aktualisiert, um euch ein paar tolle Blogs zu zeigen die ich mag und die euch ganz sicher auch gefallen werden!

Und dann hab ich nebenbei noch einen „Frühjahrsputz“ auf meinem Pinterestaccount gemacht und zwar habe ich alle Ordner deutsch benannt (ich schreibe hier auf Deutsch, habe hauptsächlich deutschsprachige Leser und somit auch bei Pinterest deutschsprachiges Publikum). Ich habe einige Pinnwände gelöscht und habe Ordner mit Unterordnern angelegt – so ist alles etwas übersichtlicher und ich habe nicht mehr gefühlt 200 verschiedene Pinnwände!

So, ihr seht, ich war ziemlich fleißig – jetzt bin ich gespannt auf euer Feedback! Bitte gebt mir doch eine kurze Rückmeldung, wie euch mein „neuer“ Blog gefällt, worauf ihr euch in Zukunft besonders freut und was ihr euch ggf. wünscht, hier lesen zu können. Habt alle schöne Osterfeiertage (hoffentlich) mit euren Liebsten!

Annanikabu 2.0 – mein Blog Relaunch

In den letzten Tagen war hier Baustelle und jetzt werden endlich die Tore von „Annanikabu 2.0“ geöffnet!

Dies ist also der große angekündigte Blog Relaunch! Seit dem Bloggerworkshop vor 3 Wochen rattert es in meinem Kopf und ich habe viele Ideen aufgeschrieben, verworfen, Brainstorming gemacht und über mich und meinen Blog nachgedacht. Am Ende bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ein neues Image für den Blog her muss – ich habe mich verändert und auch mein Blog soll sich verändern. Inhaltlich bleibt das meiste gleich, aber das Design ist etwas aufgeräumter und erwachsener geworden. Ich habe mir ein professionelles Theme gekauft und kann hier nun endlich all das umsetzen, was vorher nicht immer so geklappt hat.

Ich bin unheimlich gespannt, wie euch mein neues Design, die neuen Kategorien und das ein oder andere Feature gefallen wird und freue mich über jeden Kommentar, konstruktive Kritik und jede Nachricht von euch! In diesem Post möchte ich euch einen kleinen Überblick über die Änderungen geben und euch zeigen, was ihr hier alles so entdecken könnt.

 

Annanikabu_voller Lebensfreude annanikabu_2

 

Als erstes wird euch die Änderung meines Headers aufgefallen sein. Aus verschnörkelter Schrift, apricotfarbenem Kreis und einem Schmetterling wurde ein schlichter aber aussagekräftiger Header.
Beim Bloggerworkshop in Berlin (über den ich auch noch ganz bald ausführlich berichten werde!) hat Vanessa mich auf die Idee gebracht, mehr Persönlichkeit in meinen Header zu bringen und so hat mein Tattoo – das Herz – einen Platz im Header gefunden. Außerdem wollte ich „Annanikabu“ endlich mal so schreiben, dass jeder auf den ersten Blick erkennen kann, dass ich nicht Annika, sondern Anna heiße (die Story zu dem Namen „Annanikabu“ könnt ihr auf meiner About Annanikabu Seite nachlesen).

Annanikabu_26.05.2015Annanikabu 2.0, Annanikabu voller Lebensfreude_Startseite_Fashionblog Berlin_Lifestyleblog Berlin_Berliner Bloggerin_1

 

Hier seht ihr nochmal das gesamte Design meines alten und neuen Blogs im Vergleich.
Man sieht auf den ersten Blick, dass es nicht mehr so bunt und verspielt ist, dafür übersichtlich und aufgeräumt. Meine Posts und Bilder sind meistens bunt und auffällig, da darf sich das Design des Blogs gern etwas schlichter und unauffälliger gestalten.

Mir gefällt mein neues Design im direkten Vergleich jetzt noch besser – was meint ihr?

Annanikabu 2.0, Annanikabu voller Lebensfreude_Startseite_Fashionblog Berlin_Lifestyleblog Berlin_Berliner Bloggerin_2 Fangen wir mal oben an:
Im Menü findet ihr alle Kategorien und Themen, die ihr auf meinem Blog finden könnt. Der Slider zeigt von mir manuell ausgewählte Posts, die ich je nach Jahreszeit anpassen werde.
Darunter beginnt dann der Teil mit meinen aktuellen Posts – 6 Stück habe ich eingefügt und wenn ihr noch mehr sehen möchtet, könnt ihr euch durch das Archiv in der Sidebar durch die Monate klicken.

Apropos Sidebar – in der seht ihr ganz oben mein „Profilbild“ und einen kurzen Einleitungstext zu den Themen, die euch auf meinem Blog erwarten. Darunter befinden sich Social Media Buttons, bei denen ihr mit einem Klick direkt auf meine Social Media Kanäle gelangen könnt und darunter ein Instagram Slider mit ein paar aktuellen Inspirationen.

Unter den aktuellen Posts und der Sidebar folgt eine Auflistung mit meinen größten Kategorien: Fashion, Food, Gedanken, Travel, Events und Beauty – wobei jeweils die 3 aktuellsten Posts angezeigt werden und ihr mit einem Klick auf „View the Category“ alle Posts aus der jeweiligen Kategorie auf einen Blick sehen könnt. Ganz unten habe ich euch meine 6 persönlichen Lieblingsposts herausgesucht und verlinkt.

Zwischen den Kategorien haben sich aber auch noch 4 Banner versteckt. Dabei seht ihr zum Einen 3 kleinere Banner nebeneinander, die zu meinen Specials „Ein Teil viel Style„, „Whats your Job?“ (welches ich unbedingt wieder zum Leben erwecken möchte!) und „Wir heiraten“ gehören und euch direkt mit einem Klick zur Übersicht des jeweiligen Specials bringen.

Und dann gibt es da noch den Banner mit dem Titel „Kolossalfamose Kolumne von Liselschniesel“ – wer Liselschniesel (Lisa aus Erfurt) noch nicht kennt hat was verpasst und sollte unbedingt mal auf ihrem Instagram Account vorbeischauen. Ich habe sie durch Instagram kennen- und lieben gelernt und möchte sie nicht mehr missen. Da sie dort immer unheimlich lustige, süße und spannende Geschichten unter ihre Bilder schreibt, wird sie in Zukunft auch hier ihrer Kreativität Raum schenken und schreibt ab jetzt monatlich eine Kolumne mit Dingen, die die Welt bewegt („Wie überlebe ich den Tag, wenn die Kaffeemaschine kaputt ist“ , „Sind Männer mit Bart die besseren Liebhaber?“ und noch viel mehr) auf meinem Blog. Ganz bald wird es einen Post geben, in dem sie sich vorstellt und ab dann geht es mit regelmäßigen monatlichen Kolumnen von ihr los!

Annanikabu 2.0, Annanikabu voller Lebensfreude_Startseite_Specials_wir heiraten_Whats your job_ein teil viel style_Fashionblog Berlin_Lifestyleblog Berlin_Berliner Bloggerin_1Annanikabu 2.0, Annanikabu voller Lebensfreude_Kolumne_Liselschniesel_Startseite_Fashionblog Berlin_Lifestyleblog Berlin_Berliner Bloggerin_1

Unter den jewiligen Posts habt ihr die Möglichkeit, den Inhalt auf einigen Social Media Plattformen zu teilen, wenn ihr möchtet oder aber, ihr hinterlasst mir einen netten Kommentar. Außerdem findet ihr unter den Postt 3 weitere Posts, die vom Thema her ähnlich sind und euch deswegen vielleicht auch gefallen könnten.

Ihr seht, es gibt einiges Neues zu entdecken und inspirieren lassen!
Übrigens hab ich alle Einstellungen bezüglich html, css, php (Slider, Widgets, Plugins usw.) selbst gemacht, gestaltet, kreiert, bzw. mir in Foren angelesen, wie man es macht. Somit bin ich noch ein bisschen stolzer auf mein „Blogbaby“, denn es steckt viel Arbeit und Zeit darin, so einen Blog mit so einem schönen Design (auch wenn das Theme schn besteht) zu programmieren.

Screenshot_Annanikabu_App Das Allercoolste (finde ich jedenfalls) habe ich bis ganz zum Schluss aufgehoben. Leider dauert es noch 2,5 bis 3 Wochen, aber dann kann man „Annanikabu – voller Lebensfreude“ auch als App im App Store finden (Android und IOS) und ist auch von unterwegs immer über jeden aktuellen Post informiert und kann sich Push Nachrichten auf sein Handy zukommen lassen, sobald ich mal wieder etwas Neues poste. Die Idee hab ich von Fittrio und da ich den Blog jetzt fast ausschließlich nur noch über die App lese und das unheimlich klasse finde, hab ich mir auch überlegt, euch, meinen lieben Lesern, diesen Service anzubieten! Na, was sagt ihr?

In Zukunft werde ich euch noch mehr von Reisen und Events berichten, denn ich bin viel unterwegs.
Außerdem könnt ihr euch schon auf einen Bericht des Bloggerworkshops, schöne Bilder aus dem NH Hotel, von unserem Cocktailmixen im Nhow und auf den ein oder anderen Outfitpost freuen.

So und jetzt bin ich unheimlich gespannt – was sagt ihr?
Wie findet ihr mein neues Design, den Header und meine „neuen“ Kategorien?
Ich freue mich von euch zu hören!