Tattoo für Frauen – Sterne, Notenschlüssel, Schmetterlinge…

Gestern besuchte ich einen SEO Workshop von Stylebook Boomads – sehr gut organisiert, sehr interessanter und guter Inhalt. und ich habe so einiges mitgenommen, von dem ich euch bald noch berichten werde! Unter anderem lernte ich, dass man alte Posts, die sehr gut bei den Lesern angekommen sind und auch oft bei google angeklickt wurden, immer mal wieder aktualisieren sollte um diesen bei google zu pushen – und genau das tue ich hiermit.

Dieser Tattoo Post war einer meiner erfolgreichsten bisher und darum wird dieser nun aktualisiert. Wie die meisten von euch wissen, habe ich nun bereits ein Tattoo.

Dieser Tattoo Post stammte ursprünglich vom 7. August 2011 und im November 2011 habe ich mir mein erstes Tattoo am rechten Schulterblatt stechen lassen.
Im Oktober 2012 wurde das Tattoo dann vergrößert und zieht sich nun über die ganze Seite runter bis fast zum Bauchnabel.

Mein Tattoo besteht aus vielen kleinen Sternen und einem Notenschlüssel. Zu Beginn hätte ich niemals gedacht, dass es so weit kommt, aber nun hat mich die Sucht gepackt und ein zweites Tattoo ist bereits in Planung. Ich weiß schon genau was es werden soll, nur die Körperstelle ist mir noch nicht ganz klar. Man kann mit einem Tattoo auch so einiges „falsch“ machen, bzw. es an einer unpassenden Stelle platzieren. Ich selbst arbeite im Büro und daher ist es für mich nicht so einfach mit dem stechen lassen, denn das Tattoo darf bei der Arbeit nicht offen sichtbar sein. Somit kann es nicht am Handgelenk sein (wo ich es super schön fände). Aber mal schauen…

Wenn ich mir das Tattoo stechen lassen habe, werde ich euch natürlich davon berichten und auch Bilder zeigen! :-)

Dies hier ist übrigens der Post vom 7. August 2011 – ziemlich nichtsaussagend, aber ich wollte einfach nur Inspirationen finden und diese mit euch teilen.

„Hallo meine Lieben,

Ich bin gerade auf der Suche nach einem schönen Tattoo für mich. Möchte mir gern eins stechen lassen, weiß aber noch nicht genau wo und was. Also, zur Auswahl steht: Knöchel, Hals, Schulter oder innerer Unterarm. Bei der Suche bin ich schon auf so viele wunderschöne Tattoos gestoßen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Ich werd sie gleich mal hier posten und hoffe auf viele Meinungen von euch!! :-) Nun zeig ich euch schöne Tattoobilder und möchte viele Kommis lesen!!“

Was sagst du zu den Bildern? Würde dir auch eines der Tattoos gefallen? Oder hast du sogar selber ein Tattoo?



11 Comments

  • ich würde mir ein tattoo nur an solchen stellen stechen lassen, wo man es mit einem t-shirt und einem rock, der bis zum knie geht, nicht sieht.ich finde, es gibt nichts unseriöseres als ein tattoo, das irgendwo unter der kleidung hervorblitzt.die bilder sind allesamt sehr schön, ohne frage, aber irgendwie sind es alles motive, die gerade in mode sind.das ist immer sehr schwierig finde ich, ein tattoo ist für ewig, da sollte man nicht nach mode, sondern nach gefallen gehen.das sind meistens sachen, die wie z.b. ein arschgeweih nach ein paar jahren total aus der mode sind und nur noch belächelt werden.such dir lieber ein eigenes motiv aus, dass für dich einen persönlichen wert hat, damit wirst du mit sicherheit mehr freude haben.

    • Annanikabu sagt:

      Danke für deinen Kommentar!
      ja, du hast Recht. ein Arschgeweih war mal in und jetzt ist es total verrufen.
      Aber trotzdem denke ich, dass so ein Tattoo zu einem gehört und darum nicht unbedingt einen Bezug braucht.
      Ich mag nunmal diese typischen Mädchensymbole – Sterne, Schmetterlinge und so weiter und deswegen hab ich mir sowas stechen lassen. Weil es mir gefällt und ich mich damit wohl fühle, nicht weil es irgendeinen Bezug zu meinem Leben hat…

  • ich würde mir ein tattoo nur an solchen stellen stechen lassen, wo man es mit einem t-shirt und einem rock, der bis zum knie geht, nicht sieht.ich finde, es gibt nichts unseriöseres als ein tattoo, das irgendwo unter der kleidung hervorblitzt.die bilder sind allesamt sehr schön, ohne frage, aber irgendwie sind es alles motive, die gerade in mode sind.das ist immer sehr schwierig finde ich, ein tattoo ist für ewig, da sollte man nicht nach mode, sondern nach gefallen gehen.das sind meistens sachen, die wie z.b. ein arschgeweih nach ein paar jahren total aus der mode sind und nur noch belächelt werden.such dir lieber ein eigenes motiv aus, dass für dich einen persönlichen wert hat, damit wirst du mit sicherheit mehr freude haben.

  • ich würde mir ein tattoo nur an solchen stellen stechen lassen, wo man es mit einem t-shirt und einem rock, der bis zum knie geht, nicht sieht.ich finde, es gibt nichts unseriöseres als ein tattoo, das irgendwo unter der kleidung hervorblitzt.die bilder sind allesamt sehr schön, ohne frage, aber irgendwie sind es alles motive, die gerade in mode sind.das ist immer sehr schwierig finde ich, ein tattoo ist für ewig, da sollte man nicht nach mode, sondern nach gefallen gehen.das sind meistens sachen, die wie z.b. ein arschgeweih nach ein paar jahren total aus der mode sind und nur noch belächelt werden.such dir lieber ein eigenes motiv aus, dass für dich einen persönlichen wert hat, damit wirst du mit sicherheit mehr freude haben.

  • Lisi sagt:

    Hey meine Liebe. Schön, dass du wieder da bist.Zu deiner Tattooidee… wenn du noch nicht sicher bist, wo und was du willst, würde ich es lassen, weil du es hinterher nur bereust. Ich wollte mir ja auch eins stechen lassen und hab mit meinem Bruderli drüber gesprochen (der von oben bis unten tattowiert ist). Er gab mir den Rat, mir das konkrete Motiv mindestens ein Jahr lang im Kopf zu behalten und wenn ich es dann immernoch schön finde, dann soll ich es stechen lassen, vorer nicht. Und ich finde diesen Rat auch ziemlich gut… Also überlegs dir, Liebelein. Das bleibt nämlich für immer. :)Auf jeden Fall freue ich mich auf die kommenden Posts. :)Meine Ausbildung beginnt übrigens am Freitag… Mal sehen, wie das wird.. Ein bisschen Angst habe ich schon, weil ich vor großen Menschenansammlungen eh Schiss habe.. naja. Wird schon. :)

    • Annanikabu sagt:

      Huhu meine liebste Lisi! Vielen Dank für deine lieben Worte!
      Wer mich kennt, weiß, dass ich mich nicht an deinen Rat gehalten habe. Ich bin da immer ziemlich spontan. Nun habe ich mein Tattoo schon seit ca. 2 Jahren und hab es noch immer nicht bereut! Ich liebe es und das zweite ist schon in Planung – aber das plane ich jetzt wirklich schon etwas länger! ;-)

  • sehr schöne Tatoos!<3

  • Merla sagt:

    Ich möchte auch schon sehr sehr lange eines. Einen kleinen Anker. Nur die Stelle ist mir auch noch nicht klar. Am Liebsten am Handgelenk, aber das ist mir – trotz meiner Branche – trotzdem ein wenig zu gefährlich, man weiß ja nie. Am Becken kommts für mich auf Grund eventueller Schwangerschaften nich in Frage (nich dass aus dem Anker dann ein Monstrum wird), vll ist der Fußknöchel noch eine Möglichkeit, die Innenseite vll… hach alles nicht so leicht. Und dann muss man DEN perfekten Tatoowierer finden…

    • Annanikabu sagt:

      Hach, liebe Merla. Mach dir nicht so viel Stress. Du wirst schon noch rausfinden, wo die perfekte Stelle für dich ist! ;-) Handgelenk find ich auch richtig schön, nur wie du schon sagst, das ist etwas gefährlich, da es schnell gesehen werden kann… Ich bin gespannt, wohin dein Anker kommen wird und bin gespant auf Bilder! :-)

  • Klaudi sagt:

    Hey, also ich kann diesen Post so gut nachvollziehen und verstehen. ich selbst habe bereits auch 2 kleine Tattoos und habe bereits ein 3. grosses geplant, nur warte bis ich genug geld zsmgektratzt habe.
    Hab uebrigens auch eine Feder am Fuss- wo wir gerade beim thema „Tattoos fuer Frauen“ waren :)
    Und ich bin genauso der Meinung dass ein Tattoo die perfekte stelle haben und finden muss, ansonsten wird es auch nicht wirken. Sich auf eine Koerperstelle zu einigen ist auch keine leichte entscheidung.

    Hast du bist jetzt irgendein Tattoo an dir bereut? ( nur eine Frage aus neugier)

    Schoener post :)
    liebe gruesse, komm auch gern bei mir vorbei :) :
    http://polish-potato.blogspot.com

    • Annanikabu sagt:

      Danke für deinen ausführlichen Kommentar! :-)
      Ich habe keines meiner Tattoos je bereut – habe jetzt sogar eins am handgelenk und bin sooo froh darüber!
      Vielleicht aktualisiere ich diesen Post hier bald mal! ;-)

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar