„What’s your Job, Lou?“

Heute ist wieder der 5. des Monats, das heißt heute gibt es wieder ein „What’s your Job?“ Interview.
whatsyourjob

Ich freue mich riesig, dass die Kategorie „What’s your job?“ so gut bei euch ankommt. Ich selber finde es auch unheimlich spannend
zu lesen, was denn Blogger im „wahren Leben“ so treiben und bin immer total gespannt auf die Antworten! :-)

Heute gibt es ein Interview mit der lieben Lou von Atemlos. Sie ist im wahren Leben „Allgemeine Kosmetikerin“ – allein das klingt doch schon total spannend, also los geht’s – hier sind ihre Antworten auf meine Fragen:

Welchen Schulabschluss benötigt man für deinen Beruf?
Man benötigt den Hauptschulabschluss, kann ihn aber natürlich auch mit jedem anderen Schulabschluss (so wie ich) erlernen.

Muss man eine Ausbildung oder ein Studium machen, um deinen Beruf ausführen zu können?
Man muss eine Ausbildung machen. Diese kann man entweder in einem Jahr an einer Schmink- und Kosmetikschule oder in drei Jahren in einem Kosmetikunternehmen absolvieren.

Wieso übst du genau diesen Beruf aus?
Ich hatte schon immer eine Macke für Schönes. Schminke, Massagen, all das fand ich immer ganz besonders toll (was heißt da fand, finde ich ja immer noch). Ich stehe gerne im Kontakt mit den Menschen und so kann ich beides verbinden.

Bist du viel und oft mit Kunden in Kontakt oder arbeitest du eher zurückgezogen in Ruhe?
Ich steht ständig im Kontakt mit Kunden, denn ich arbeite am Kunden.

Gibt es einen täglichen Ablauf oder ist jeder Tag anders?
Während meiner Ausbildung gibt es natürlich jeden Tag einen genauen Ablauf, da es einen Stundenplan gibt. Aber trotzdem ist jeder Tag verschieden, da man immer etwas Neues lernt, etwas anderes macht. Jeder Mensch ist anders, das heißt z.B. auch die Haut jedes Menschens ist verschieden, daran muss ich mich anpassen und jeden Typ individuell behandeln.

Bist du angestellt oder selbstständig?
Ich gehe während meiner Ausbildung noch zur Schule.

Was gefällt dir ganz besonders an deinem Beruf?
Die Abwechslung.

Gibt es etwas, dass dir an deinem Beruf gar nicht gefällt?
Nein, gibt es nicht (bis jetzt, hahaha).

DAS Teil ohne das ich nicht arbeiten könnte, der PINSEL, denn ohne Pinsel könnte ich keine Gesichtsmasken auftragen, kein Make-Up, kein Blush, kein Nagellack – ja, ohne den Pinsel wäre ich wirklich aufgeschmissen!!

Whatsyourjob_Lou_Schminke_Nagellack_Nagellackfächer_

Danke Lou, dass du mitgemacht hast! Ich freue mich immer auf neue „Bewerbungen“ – also schreibt mir einfach ne kurze Mail
an annanikabu@gmail.com oder hinterlasst eure Mailadresse in den Kommentaren und ich meld mich bei euch!

3 Comments

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar