Schlagwort: kurioses

„Hauptsache gesund!“ –

Meine Gedanken + Revidierung

Ihr Lieben!

Ich danke euch unheimlich für alle euer Feedback und eure Rückmeldungen zu meinem Video bzw. zu meinen Gedanken zur Aussage „Hauptsache gesund“. Ich hatte diese Aussage ja ziemlich negativ interpretiert und mir viel zu viele Gedanken gemacht, die gar nicht notwendig gewesen wären. Wer den Beitrag noch nicht gelesen und das Video noch nicht gesehen hat, scrollt einfach kurz runter und liest erstmal unter der Linie weiter. Ansonsten gibt es hier ein neues Video, in dem ich noch mehr meines Gedankenwirrwarrs mit euch teile und meine Aussage aus dem ersten Video ein wenig revidiere.
Viel Spaß beim Anschauen:

——————————————————————————————————————————————
Ich hatte euch ja bereits in meiner Instastory davon berichtet, dass einem während der Schwangerschaft so einige Dinge begegnen, über die man sich vorher gar keine Gedanken gemacht hat. Unter anderem können das „gut gemeinte Tipps“ von Fremden sein, die sich einbilden, dass sie sich sofort Urteile erlauben dürfen, wenn sie Frauen mit dicken Bäuchen sehen. Oder aber das typische „an den Bauch fassen“ von alten Frauen – ich hatte das Glück, bisher keine dieser komischen Begegnungen mit Fremden gemacht zu haben und auch noch nie „gut gemeinte Tipps oder Ratschläge“ ungefragt bekommen zu haben. Trotzdem tauchen in letzter Zeit Gedanken und Themen in meinem Kopf auf, über die ich vor der Schwangerschaft nie nachgedacht hatte. In meinem letzten Beitrag „Was wird es denn?“ hatte ich das ja auch schon ein wenig aufgegriffen und möchte heute meine Meinung zu dem Satz „Hauptsache gesund!“ mit euch teilen.

Das Ganze fand ich einfacher in einem Video einzubinden, denn da kann ich meinem Gedankenwirrwarr einfach freien Lauf lassen und drauf los reden, anstatt hier alles akkurat aufzuschreiben. Das Video ist zwar ein bisschen kurios und ich weiß nicht so Recht, ob meine Meinung bzw. meine Gedanken zum Satz „Hauptsache gesund“ so richtig rüber kommen, aber ich hab versucht, einfach mal zusammenzufassen, was ich dazu denke. Eins kann ich ja schonmal verraten – und zwar hab ich mich seit meiner eigenen Schwangerschaft irgendwie von dieser Aussage distanziert und möchte sie selbst nicht mehr nutzen. Warum? Das versuche ich im Video zu erklären. Schaut es euch gern mal an und bildet euch eure eigene Meinung zu dem Thema.

Ich bin sehr gespannt, was ihr dazu sagt und ob ihr euch schonmal ähnliche Gedanken dazu gemacht habt oder ob es für euch ein ganz normaler Satz ist und ich vielleicht viel zu viel interpretiere!? Daher freue ich mich hier besonders über euer Feedback und eure Meinung dazu!