Schlagwort: Virgin River Reihe

„Hand in Hand in Virgin River“ [Lesenswertes]

In letzter Zeit lese ich sehr viel und möchte euch an den wunderbaren, schönen, traurigen und träumerischen Geschichten teilhaben lassen, die sich in meinen Büchern so abspielen.

Darum gibt es bei mir die neue Kategorie „Lesenswertes„.
Auch ihr könnt zu dieser Kategorie gern etwas beitragen – wenn ihr ein Buch gelesen habt, das unheimlich spannend, wunderbar, romantisch oder einfach nur toll ist, dann schreibt doch eine kurze Rezension mit eurer Meinung und ich werde sie hier (natürlich mit Verlinkung zu eurem Blog) veröffentlichen!

Heute starte ich mit einem Buch, welches ich mir bei „Blogg dein Buch“ ausgesucht habe. Das ist eine Plattform, auf der man sich anmelden kann, um Bücher zu lesen und darüber zu rezensieren. Ich finde die Möglichkeit total super und habe dadurch ein wunderbares Buch aus dem Mira Taschenbuch Verlag kennengelernt: „Hand in Hand in Virgin River„. Das Buch ist der 13. Band aus der „Virgin River“-Reihe, und da mir dieses sehr gut gefallen hat, werde ich mir sicher noch das ein oder andere Buch aus dieser Reihe zulegen!

Aber heute geht es erst einmal „nur“ um das Buch „Hand in Hand in Virgin River“ von Robyn Carr (die ich vorher übrigens noch gar nicht kannte – ihr?).

Blogg-dein-Buch_BdB_Buch-Rezension_Bücher-Rezension_Buchempfehlung_Bücherempfehlung_Hand-in-Hand-in-Virgin-River_Virgin-River_Robyn-Carr_1 (2)

Die Hauptperson dieses Buches ist Kelly, Souchefin eines Sternerestaurants aus der Stadt, die von einem auf den anderen Tag ihren Job kündigt (natürlich hat das Gründe – die jeder, der das Buch lesen wird – und das werden nach dieser Rezension sicher ganz viele Leute sein – noch früh genug erfahren wird) und daraufhin zu ihrer Schwester aufs Land – nach „Virgin River“ zieht, um ein neues Leben zu beginnen.

Wie das Schicksal es so wollte, lernt sie dort Lief, einen Witwer und alleinerziehenden Vater „seiner“ pubertierenden Tochter Courtney kennen (ja es ist wirklich ein bisschen abgedroschen, aber es kommt noch anders, als man erwartet). Kelly und Lief treffen sich erst heimlich, denn Courtney hat in der Vergangenheit schon so einiges erlebt, darum möchte er sie zu Beginn der „Beziehung“ aus allem raus halten. Es gibt so einige Höhen und Tiefen in der Beziehung von Kelly und Lief. Ein Tief besteht aus Courtneys leiblichem Vater, der mit seiner Tochter nichts mehr zu tun haben will, aber während der ganzen Zeit für einige Überraschungen sorgt. Ein Hoch ist Courtneys Entwicklung – zu Beginn des Buches ist sie ein zickiges, bockiges Mädchen, welches sich im Laufe der Geschichte zu einem gut erzogenen, hübschen Teenager entwickelt.

Es handelt sich bei diesem Buch um einen Liebesroman, der mich zwischenzeitlich wirklich überrascht hat. Nicht aufgrund der Handlung, sondern aufgrund der detaillierten Beschreibung. Es kommen einige – nennen wir sie mal „Bettgeschichten“, auch wenn es nicht immer im Bett stattfand – darin vor, bei denen ich in der S-Bahn so manches Mal geschaut hab, ob mein Sitznachbar nicht mitliest. Es ist nichts „Pornöses“, aber es ist super beschrieben und bringt genau das Kribbeln rüber, welches zwischen Kelly und Lief stattfindet.

Blogg-dein-Buch_BdB_Buch-Rezension_Bücher-Rezension_Buchempfehlung_Bücherempfehlung_Hand-in-Hand-in-Virgin-River_Virgin-River_Robyn-Carr_Collage (2)

Das Buch „Hand in Hand in Virgin River“ ist meiner Meinung nach perfekt für Frauen zwischen 16 und 99 (aber auch Männer könne es gut lesen, denn Lief’s Sicht der Dinge ist auch gut dargestellt). Jeder kann sich irgendwie wiederfinden in dieser Geschichte. Es geht um Liebe, die Leidenschaft kochen, die Kindererziehung und bockige Töchter. Für jeden ist etwas dabei und dabei ist es auch noch locker geschrieben, so dass es für meine täglichen S-Bahnfahrten zur Arbeit einfach perfekt ist!

Ich habe das Buch verschlungen und werde mir, wie bereits gesagt, ganz sicher noch weitere Bücher aus der Reihe zulegen! Falls ihr es auch gelesen habt oder vielleicht wirklich aufgrund meiner Rezension auf den Geschmack gekommen seid, dann würd ich mich über eine Nachricht oder Verlinkung bei Instagram oder Twitter freuen!