So still… Wie Lieder mein Denken und Tun beeinflussen [Gedanken]

Ich hab so viel gehört und doch kommts niemals bei mir an,
das ist der Grund warum ich Nachts nicht schlafen kann,
wenn ich auch tausend Lieder vom Vermissen schreib,
heisst das noch nicht das ich versteh,
warum dieses Gefühl für immer bleibt….
– Jupiter Jones – 

 

Gefühle, Gedanken und Herzensangelegenheiten.
Niemand weiß, was in anderen vorgeht.
Niemand kann nachvollziehen, was der andere gerade denkt oder fühlt.
Keiner kann sich ausmalen, was dem anderen gerade passiert ist.

Nichtmal wir selbst verstehen manchmal, was mit uns passiert.
Hat unser Leben ein Ziel, einen höheren Sinn oder eine Bestimmung?
Sind wir fremdbestimmt oder leben wir nach unseren eigenen Regeln?
Ist dieses Leben nur Erzeugnis unseres eigenen Tun und Lassen oder gibt es jemanden, der über uns wacht?

So still ist ein wunderschönes Lied, das mich zum Nachdenken bringt.
Es macht mich traurig.
Es macht mich nachdenklich.
Es bringt mich zum weinen.

Wie kann es ein Lied schaffen, so nah an mich ranzkommen?
Wie kann ein Lied meine Gefühle und Gedanken bestimmen?
Wieso ist ein Lied Grund für meine Stimmung und beeinflusst mein Denken und Tun?

Lieder sind nichts anderes als Gedankenfetzten zusammengesammelt und mit schöner Melodie hinterlegt.
Lieder sind Gefühle mit Takt.
Lieder sind Herzensangelegenheiten.

Meine Stimmung ist immer sehr abhängig von Liedern.
Bzw. ich lasse mich von Liedern beeinflussen und meine Laune hebt oder sinkt sehr schnell mit einem bestimmten Lied im Kopf.
Ist das bei euch auch so? Lasst ihr euch auch von Liedern beeinflussen?

 

6 Comments

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar