Schlagwort: Natur

Die Natur ist ihr Zuhause [Gedanken]

Sie liebt es, sich den Wind um die Nase pusten zu lassen.
Sie mag das Gefühl von Sonne auf ihrer Haut.
Sie klettert gern auf Bäume und
sie läuft gern barfuß durchs Gras.

Die Natur ist ihr zu Hause.
In ihrer Freizeit versucht sie so oft wie möglich draussen zu sein.
Spaziergänge, Radtouren oder auf dem Balkon sitzen gehören zu ihrem Alltag dazu.

Das Blumensprießen im Frühjahr.
Wunderschöne Sonnenuntergänge.
Das fallen von goldenem Laub im Herbst.
All diese Naturschauspiele inspiriert sie immer wieder.

Natur, Spaziergang, Frühling, raus gehen, draussen, Fahrradtour, Radtour, Natur erleben, Annanikabu, 1

Sie ist glücklich.
Unheimlich glücklich!

Auch wenn ihr Leben nicht immer ein Zuckerschlecken war,
sie ist immer wieder aufgestanden und
hat sich von nichts und niemandem unterkriegen lassen.

Familie, Freunde, aber auch die Natur haben ihr dabei geholfen.
Manches Mal saß sie einfach nur da und hat sich den Sonnenuntergang angeschaut
oder dem Rauschen der Bäume im Wind zugehört.
Manches Mal war sie so fasziniert vom Schauspiel der Natur,
sodass sie alles um sich herum vergessen hat!

Natur, Spaziergang, Frühling, raus gehen, draussen, Fahrradtour, Radtour, Natur erleben, Annanikabu, 2

Mal wieder einige Gedanken, die in meinem Kopf rumirrten.
Gedanken, die ich unheimlich gern teile, denn sie beschreiben mein Leben.
Sie beschreiben, wie glücklich ich bin und wie sehr ich mich wohl fühle.

Gerade jetzt, wo der Frühling entgültig da ist, die Vöglein morgens zwitschern und mich wecken,
ich abends noch Sonnenstraheln auf dem Balkon habe und diese meine Haut kitzeln,
jetzt, wo endlich wieder die bunten Blümchen sprießen und es abends lange hell ist –
Jetzt geht es mir ganz besonders gut und das möchte ich mit euch teilen!

Ich hoffe, euch geht es mindestens genauso gut und wenn nicht, geht einfach mal raus – lauscht den Vögelchen und dem Wind.
Genießt die Sonne auf eurer Haut und schaltet einfach mal den Kopf aus! Und habt ein wunderschönes sonniges Wochenende, meine Lieben!

Und weil es eh immer wieder das Schönste ist, hier noch 2 „typisch Anna“ – Bilderchen:

Natur, Spaziergang, Frühling, raus gehen, draussen, Fahrradtour, Radtour, Natur erleben, Annanikabu, 3

Wenn ihr meine Gedankenposts mögt, dann könnten euch diese hier auch gefallen:
Genießt euer Leben, und manchmal ist alles perfekt, Das Mädchen, das ihre Träume lebte ,
Sie spürt die Freiheit am Meer, Springen macht glücklich

Bion Naturkosmetik Produktvorstellung [Video]

Auf meinem Blog wird sich in Zukunft so einiges ändern – es wird weniger „Fashion“ und mehr „Gedanken“ Posts geben.
Ich möchte mit meinem Blog inspirieren, zum Nachdenken anregen und zeigen, wie lebenswert das Leben ist – auch wenn nicht immer alles Gold ist, was glänzt – wir haben nur dieses eine Leben und das sollten wir auskosten und genießen – dazu möchte ich euch animieren!
In meinen letzten Posts habe ich bereits versucht, „positive Stimmung“ und „gute Laune“ zu verbreiten, ich habe euch Tipps gegeben, wie ihr glücklich(er) sein könnt, habe euch zum „dankbar sein“ animiert und ein wenig über das Leben philosophiert.

In Zukunft wird es hier vermehrt um Konsum, Nachhaltigkeit, Ernährung und um alles Schöne gehen, was ich mit euch teilen möchte.
Es wird weiterhin Rezepte und DIY Anleitungen geben, ich werde auch weiterhin Outfits mit euch teilen, aber Annanikabu wird kein reiner „Fashionblog“ mehr sein, sondern eine „Inspirationensammlung für ein schönes, lebenswertes Leben“. Aber auch die nicht so schönen Dinge möchte ich hier ansprechen und zu Diskussionen anregen. Ich möchte hinterfragen, informieren und hoffe, dass ich euch damit inspirieren kann!

Der heutige Post dreht sich um Naturkosmetik – einer der Punkte, die ich angehen möchte – nur noch ökologisch nachhaltige Kosmetikprodukte kaufen! Ich werde die Produkte, die ich noch habe nicht wegwerfen, aber wenn ich etwas neu kaufen muss, dann werde ich auf Nachhaltigkeit achten!

Kommen wir aber nun zum Post und der Vorstellung der Marke „BiON„.
BiON achtet auf ethnische Gegebenheiten und auf Nachhaltigkeit. Die Produkte bestehen aus ökologischen Produkten und werden unter fairen Bedingungen hergestellt.

DSC_0149

Ich habe ein kleines Paket zugeschickt bekommen und werde die Produkte ausführlich testen und nach ca. 3-4 Wochen davon berichten, wie sie mir gefallen.

Damit ihr seht, was ich alles testen darf, habe ich euch ein kleines Video gedreht und stelle euch die Produkte vor:

Wenn ihr keine Lust habt, euch das Video anzuschauen (was ich natürlich nicht hoffe), dann könnt ihr euch natürlich auch einfach auf der Homepage von BiON ausführlich informieren! Ich hoffe, dass ich euch ein wenig inspirieren konnte und ihr vielleicht auch in Zukunft mal mehr auf Nachhaltigkeit achtet! Es fängt ja schon dabei an Stoffbeutel anstatt Plastiktüten zu nutzen oder den Müll zu trennen oder, oder, oder…

Viel Spaß beim Video anschauen – ich freu mich wie immer über eure Kommentare!
Achtet ihr auch auf Nachhaltigkeit? Kauft ihr bewusst nur bestimmte ökologische Produkte oder ist euch das egal?

Übrigens hat „pipapueppo“ auf Instagram den Hashtag #cleverkonsum eingeführt – an dem werde ich mich in Zukunft fleißig beteiligen und wir hoffen natürlich, dass noch mehr dazu kommen und „clever konsumieren“! Natürlich möchten wir niemanden angreifen oder verurteilen, der nicht ausschließlich von Bio Eiern lebt, auf Fleisch verzichtet und nur noch Öko-Produkte kauft – das tun wir ja auch nicht – aber ein wenig drauf achten, was man kauft und was man überhaupt braucht, kann niemandem schaden, denk ich! Also viel Spaß beim clever konsumieren! ;-)

Autumn Leaves – ein Herbstspaziergang macht alles besser

Hach – dass ich den Herbst mag, wisst ihr ja bereits seit diesem oder diesem Beitrag.
Und dass ich gern spazieren gehe und die Natur auf mich wirken lasse, solltet ihr als fleißiger Leser meines Blogs auch so langsam mitbekommen haben.
Wenn nicht, dann wisst ihr es ja spätestens jetzt – oder schaut euch doch nochmal hier um und lernt mich besser kennen, haha! ;-)

anigif

Ich mag den Herbst, den goldenen Herbst, in dem die Bäume sich in verschiedenen prächtigen Farben zeigen, aber auch den Herbst, in dem die Blätter von den Bäumen fallen und man durch Laub laufen kann (denn dieses Geräusch ist unbezahlbar!). Der Herbst, in dem es tagelang durchregnet (und man dann in die Pfützen springen kann!). Der Herbst, in dem man Kastanien sammeln und damit schöne Deko für die Wohnung basteln kann und der Herbst, den man am Liebsten mit einem warmen Getränk unter der Kuscheldecke auf dem Sofa verbringt. Also ganz egal wann und wie, ich mag den Herbst einfach! :-)

Kastanien-sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_Collage_2

Darum sind mein Schatz und ich im Herbst auch unheimlich oft draussen, genießen die frische Luft und lassen einfach die Natur auf uns wirken, klettern auf Bäume (eigentlich nur ich!), und sammeln Kastanien, Äste und Laub zum basteln! :-)

Genauso war es auch vor einigen Wochen (als noch ganz viele Kastanien auf dem Boden lagen) und wir unbedingt welche sammeln wollten.
Wir zogen uns warm an und gingen mit einem leeren Beutelchen los und kamen mit tollen Bildern (die aus diesem Post!) und einem Beutel voller Kastanien wieder nach Hause und haben uns dann zum Aufwärmen erstmal leckere Waffeln gebacken und einen perfekten Herbstnachmittag auf dem Sofa verbracht!

Kastanien sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_Makeing off_Outtakes

Manchmal muss man sich einfach die Zeit nehmen, um solche Tage (manchmal reichen auch ein paar Stunden) verbringen zu können. Klar müsste hier auch mal wieder aufgeräumt werden und eigentlich müsste ich auch noch ein wenig am Blog rumbasteln, aber nein.
Ich zieh mich warm an und gehe raus – wer weiß, wie lange das noch geht, ohne einzufrieren! ;-)
Das Wetter ist zwar nicht „traumhaft“, aber dieses Herbstwetter ist irgendwie besonders. Es ist grau, aber trotzdem strahlt es eine besondere Wärme aus…

Kastanien-sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_Collage_4 Kastanien sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_9

Das schönste an Spaziergängen im Herbst ist aber das „wieder nach Hause kommen“ und dann frisch zu sein und sich vielleicht in die Badewanne zu legen, oder unter eine warme Decke zu kuscheln, dazu ein gutes Buch lesen oder einfach nur Musik hören… Was auch immer man tut, es fühlt sich nach einem Herbstspaziergang alles besser an!

Darum war ich auch eben, um meinen Kopf etwas frei zu bekommen, mal wieder draussen, habe einfach eine kleine Runde um den Block gedreht und mir die kalte Luft um die Ohren pusten lassen!

Kastanien-sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_ge_5 Kastanien sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_6

Denn es gibt da so Menschen, die einem nichts gönnen, die alles besser wissen und sich in alles einmischen müssen…

Kennt ihr das, wenn es euch eigentlich unheimlich gut geht – ihr habt den besten Mann der Welt an eurer Seite, ihr seid gesund, habt einen tollen Job, der euch Spaß macht, der Familie geht es gut und ihr freut euch einfach, dass gerade alles so perfekt ist. Und genau dann kommt einer an und meint, alles besser wissen zu müssen. Ich könnte kotzen – aber nein, ich will mich nicht wieder aufregen. Mir geht es gut und ich bin glücklich! Und deswegen kann ich üer solche Leute lachen! Die sind doch nur unzufrieden, suchen Fehler bei anderen, um sich höher stellen zu können… Ach, was quatsch ich euch hier voll – sorry!

Kastanien sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_7 Kastanien-sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_Collage_1

Lasst euch nicht unterkriegen, meine Lieben und genießt einfach den schönen Herbst und geht mal raus!
Nehmt die Natur bewusst wahr und wenn ihr mögt, könnt ihr ja bei Instagram mal wieder Bilder unter #wunderdernatur hochladen und mich darauf verlinken (@annanikabu) – ich würde mich sehr freuen, Bilder von euch zu sehen!

Und auch wenn ihr keine Bilder hochladet – habt ein wundertolles Wochenende und bleibt so, wie ihr seid! <3 Kastanien sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_11 Kastanien sammeln_Herbst_Herbstoutfit_senfgelb_Annanikabu_Outfit_Strickjacke_Berlin_Kastanien_2

Über die Farben des Herbstes

und die Wunder der Natur

Grün, Rot, Orange – so und noch viel bunter zeigen sich die Bäume und Blätter zur Zeit.
Sie strahlen in den schönsten Farben und stecken meine Laune mit ihrer Leuchtkraft an.
Auch wenn nicht immer alles hunderprozentig so läuft, wie ich es mir wünsche und ich vielleicht gerade (mal wieder) in einem unheimlichen Tief stecke – die Natur (ob nun das Meer, weite Felder oder einfach ein schönes Herbstblatt) schafft es immer wieder mich aufzumuntern.

DSC_0278

Die Natur ist schon ein Phänomen und ich muss immer wieder entdecken, dass der Spätsommer/Frühherbst voll meine Jahreszeit ist. Ich liebe es, dass langsam die Blätter fallen und man durchs Laub laufen kann – dieses Geräusch ist einfach unbeschreiblich toll! Ich liebe die Farbvielfalt, die die Natur zum Herbstanfang zeigt und ich bin verliebt in das Licht, dass sich auf den Bildern von seiner besten Seite gezeigt hat.

Annanikabu_p2_Lippenstift_Outfit_Herbst_Herbstoutfit_Berlin_Outfitpost_2

Der Herbst hat so einige schöne Naturereignisse, die man bewusst wahrnehmen sollte:
Ein wunderschöner Sonnenuntergang, das Rauschen der Herbstblätter im Wind, das Geräusch, wenn man durch Laub läuft, das Springen in Pfützen oder nach einem Regenguss zu Hause ankommen und sich aufwärmen…

Annanikabu_p2_Lippenstift_Outfit_Herbst_Herbstoutfit_Berlin_Outfitpost_1

Annanikabu_p2_Lippenstift_Outfit_Herbst_Herbstoutfit_Berlin_Outfitpost_4

Manchmal nehme ich mir vor, die Natur ganz bewusst wahrzunehmen.
Ich gehe raus, atme tief ein und genieße.
Manchmal muss man sich diese Zeit einfach nehmen.
Im Alltag gibt es viel zu viel „Selbstverständliches“, was man gar nicht mehr für voll nimmt…

Annanikabu_p2_Lippenstift_Outfit_Herbst_Herbstoutfit_Berlin_Outfitpost_3

Darum schicke ich euch jezt ins Wochenenende mit der kleinen Aufgabe, euch mal auf eure Umwelt
zu konzentrieren. Schaut euch das Naturschauspiel an, dass sich um euch herum tummelt.
Ob es nun ein Sonnenstrahl ist, der eure Nase kitzelt oder ein starkes Gewitter, dass ihr aus dem warmen Wohnzimmer aus beobachtet. Nehmt es einfach wahr!

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn ihr eure Gedanken mit mir und meinen Lesern teilt.
Wenn ihr mögt, könnt ihr auch ein Foto bei instagram hochladen und es mit #wunderdernatur taggen und mich darauf verlinken – ich würde mich freuen, ganz viele Naturbilder von euch entdecken zu können! :-)

Ich bin sehr gespannt, auf eure Bilder und was ihr berichtet und ich freue mich natürlich wie immer über einen Kommentar zu meinen Bildern (die sind übrigens mit unserem neuen Objektiv entstanden und ich liebe diese „Tiefenunschärfe“ sooo sehr!)

Habt ein wunderbares Wochenende meine Lieben! <3 Annanikabu_p2_Lippenstift_Outfit_Herbst_Herbstoutfit_Berlin_Outfitpost_5

stadt.land.liebe – April

Die liebe Ariane von heldenwetter hat sich ein super tolles Konzept überlegt, wie man seinen Wohnort ein wenig „erforschen“ und besser kennenlernen kann und stellt jeden Monat Aufgaben, die jeder der Lust und Zeit hat bildlich festhalten kann. Das Ganze hat sie liebevoll „stadt-land.liebe“ getauft – allein der Name ist doch schon Inspiration pur, oder!? ;-)

stadtlandliebe

Auch ich habe einige ihrer Aufgaben für den April erfüllt und möchte sie hier und heute mit euch teilen! :-)
Ich hoffe, euch gefallen die Bilder und vielleicht habt ihr ja selber auch Lust an dieser tollen Aktion teilzunehmen. Ich hatte jedenfalls sehr viel Spaß dabei und habe wirklich ein paar Orte kennengelernt, die ich vorher noch nicht so wahr genommen habe. Auch im Mai werd ich wieder an dem Projekt stadt-land-liebe teilnehmen, weil es mir unheimlich viel Spaß gemacht hat!

Danke an Ariane für diese kreative Idee und die Inspiration, seine Umwelt viel mehr auf sich wirken zu lassen und sie mit anderen Augen wahrzunehmen! :-)

Kommen wir aber nun zu den April „stadt.land.liebe“ Aufgaben:

Mach drei Fotos vom selben Ort, jedoch bei drei unterschiedlichen Wettersituationen. Im April dürfte das hoffentlich nicht so schwer werden :) Alternativ kannst du natürlich auch zu drei unterschiedlichen Tageszeiten fotografieren.

stadtlandliebe_heldenwetter_stadt land liebe_stadt_land_liebe_Berlin_Marienfelde_April_1
Ja, das sind leider nur 2 Bilder, weil ich so ein kleiner Schlaumi war und die SD-Karte formatiert hab, bevor ich die Bilder auf dem Lappi hatte… :-(
Das ist der Blick von unserem Balkon :-)

Oft sind Straßen, Plätze, Ampeln oder Mauern voll von Botschaften, die Menschen hinterlassen haben – Street Art, Graffitis, Aufkleber, Anzeigen, Schilder, … Fange ein paar dieser Botschaften ein.

stadtlandliebe_heldenwetter_stadt land liebe_stadt_land_liebe_Berlin_Marienfelde_April_2

Laufe von deiner Wohnung aus genau hundert Schritte. Mach ein Foto von dort, wo du stehst.

stadtlandliebe_heldenwetter_stadt land liebe_stadt_land_liebe_Berlin_Marienfelde_April_3

Wenn das Wetter es zulässt, setz dich nach draußen. Irgendwo auf eine Bank oder auf den Boden. Ohne Musik, ohne ein Buch, ohne Handygetippe. Lass einfach deine Umgebung auf dich wirken.

Das hab ich gemacht, aber ich hatte extra nichts dabei, um mich ablenken zu lassen – auch keine Kamera.
Es war herrlich! Macht das auch unbedingt mal! ;-)

Raus aus dem Berliner Stress – rein in die Ruhe Oase Ostfrieslands

Guten morgen meine Lieben,
wie ich euch ja bereits erzählt hab, war ich am letzten Wochenende mal wieder in Ostfriesland.
Ich habe dort bis vor 2 Jahren auch gewohnt und fand es immer sehr ruhig (fast zu ruhig) und etwas langweilig…
Es ist nur jede Stunde ein Bus gefahren und um 18 uhr der Letzte! Danach war man abgeschottet vom Rest der Welt! ;-)
Aber jetzt, wo ich in Berlin wohne, jeden Tag laute Autos, schreiende Kinder und viel Lärm um mich herum habe,
muss ich zugeben, dass es auch mal eine schöne Erholung ist in Ostfriesland einfach die schöne Natur und die Ruhe um sich zu haben!
So habe ich mich im Garten meiner Eltern auf den schönen Rasen gesetzt,
die Sonne und die Ruhe genossen und ein Stück Natur für euch eingefangen.Mögt ihr mehr die Ruhe im kleinen abgeschotteten Dörfchen oder die Stadt mit ihrem typischen Lärm und vielen Menschen?