Reisegedanken zu meinem

Wochenende auf Usedom

DSC_1111

Wie ihr wisst, ist meine Reise nach Usedom schon etwas länger her, aber bevor ich die „richtigen“ Reiseberichte mit euch teile und euch detailliert erzähle, was wir auf der wunderschönen Insel so getrieben haben, möchte ich auch für diese Reise meine Reisegedanken mit euch teilen. Von meinen Reisen nach Sprögnitz und ins Schlösserland Sachsen seid ihr ja schon gewohnt, dass das einfach nur unzusammenhängende Gedankenfetzen sind und dass diese mal lustig, ironisch, aber auch total interessant sein können. Also seid gespannt auf meine Reisegedanken zu meinem Wochenende auf Usedom:

DSC_1447

  • bevor ich bei Tanja vom Global Wellness Day gelesen hatte, wusste ich nicht einmal, dass es sowas gibt
  • Ich habe im Sand nach Fischen gebuddelt (hier gib es dazu ein lustiges Video zu sehen)
  • Im Strandhotel Heringsdorf gibt es eine Sauna mit Meerblick (traumhaft schön!)
  • Blogger machen eigentlich immer und überall Fotos, die Sauna war in diesem Fall mal eine Ausnahme und wir ließen unsere Kameras draussen
  • Früher dachte ich immer, ich bin von allein schon tiefenentspannt, aber ich habe gemerkt, dass mir Wellness unheimlich gut tut und ich das viel öfter machen sollte
  • Segwayfahren macht total Spaß
  • wir haben einiges über die traditionelle chinesische Medizin gelernt
  • Usedom hat im Prinzip nur eine große Straße
  • vom Hotel aus, musste man nur gefühlte 10 Schritte gehen und schon war man am Meer (ein Träumchen)
  • ich habe mich in die vom Hotel zum Frühstück angebotenen Dinkelwaffeln verliebt und brauche unbedingt das Rezept ;-)
  • das Hotel hat einen eigenen kleinen Oldtimerbus
  • Nach 20 Jahren hab ich festgestellt, dass ich auch anderen Fisch ausser Backfisch mag und das sogar richtig gern – aber nur, wenn er so super zubereitet ist, wie hier
  • Spaziergänge am Strand sind immer wieder entspannend und ich vermisse das Meer jetzt schon wieder
  • anhand meiner Zunge und meiner Ohrläppchen konnte Olaf (der TCM Spezialist) herausfinden, was ich für ein Mensch bin (sehr spannend!)
  • ich war das erste Mal in meinem Leben in Polen und das direkt 2 Tage hintereinander (einmal mit dem Segway und einmal mit dem Fahrrad)
  • Im Barbereich des Hotels hängen vom Hotelchef selbst erlegte Tierköpfe (deswegen heißt sie auch „Safaribar“)
  • gemeinsam mit den anderen habe ich das erst Mal Tinder genutzt und wir hatten unheimlichen Spaß dabei
  • meiner Meinung nach (und ich hab da keine Ahnung, aber tu einfach mal so), hat das Hotel einen fünften Stern verdient – ich war jedenfalls wunschlos glücklich!
  • nach der Reise hab ich noch ein bisschen des Usedomer Sandes in meinem Koffer gefunden
  • Reiseblogger sind unheimlich nette und gesellige Menschen und wir waren von Anfang an eine sehr harmonische Gruppe
  • Im Fischrestaurant „Bauernstube“ bedient der Chef auch selbst mal die Kunden und hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen (sehr zu empfehlen!)
  • allgemeine Eindrücke zum Hotel und Heringsdorf gibt es auch in diesem schönen Video zu entdecken
  • von Tanja mitorganisierte Reisen sind immer wieder klasse – danke, dass ich auch dieses Mal wieder dabei sein durfte (das letzte Mal war ich im Saarland mit ihr unterwegs – ihr erinnert euch!?)

DSC_1018

Mit dabei waren übrigens Tanja (Mitorganisatorin), die liebe Julia, Laura mit ihrem Freund, Milos und Anja – ich habe mich sehr gefreut, manche wiederzusehen udn andere kennengelernt zu hahen und hoffe, dass wir uns alle bald mal wieder sehen! ;-)

Ganz bald könnt ihr dann noch mehr von meinem Wochenende auf Usedom lesen – seid gespannt! Wart ihr denn schon einmal auf Usedom? Vielleicht sogar in Heringsdorf? Wenn ja, wie hat es euch gefallen und was sind so eure Erinnerungen? Ich freue mich von euch zu lesen!

2 Comments

  • Tina sagt:

    Hi Anna, wirklich tolle Eindrücke! :) Ich war noch nicht in Usedom, aber deine Erinnerungen sind so positiv, dass ich da auch mal hin möchte. Nichts geht über den Strand und das Meer, oder? Einfach herrlich! Uii und das Hotel hatte einen Oldtimerbus, wie schön.
    Ich mag deinen Blogaufbau echt gerne, Kompliment dafür!
    Liebe Grüße,
    Tina

    • Annanikabu sagt:

      Huhu liebe Tina, ja Usedom ist wirklich einen Besuch wert! Und du hast Recht – Strand und Meer geht einfach immer und ich könnte mich dort stundenlang aufhalten! ;-)
      Danke für das Kompliment, hat aber auch einige Jahre und viel Arbeit gekostet, das Design so zu haben, wie ich es wollte, haha!

      Liebe Grüße zurück <3

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar